Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Alternative zur Litepro Sattelstütze

die leichtesten Teile und Falter
puch_martin
Beiträge:136
Registriert:Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1:Puch, Pic-Nic
Faltrad 2:Dahon Vitesse
Faltrad 3:Dahon Mu
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Maria Enzersdorf, Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von puch_martin » Mo 17. Feb 2020, 22:04

Hallo zusammen,

habe bei meinem Dahon Mu das Problem dass die Litepro Sattelstütze sehr hohe Klemmkräfte benötigt um sich nicht zu verdrehen (gegen verrutschen reicht schon viel weniger Kraft). War bei meinem alten Vitesse auch schon so (das bekam dann auch einen Riss bei der Klemmung). Keine Ahnung ob es an der komischen geriffelten Oberfläche liegt...
Mit der Litepro Kunststoff Distanzhülse ist es noch schlimmer. Bin knapp vor minimaler Einstecktiefe.

Kennt jemand eine leichte Alternative mit einer anderen Oberfläche? OTA, KCNC usw. verwenden ja alle dasselbe Design. Sollte 600mm lang sein - somit fallen schon einige weg. Carbon möchte ich nicht - also Alu oder Titan.

Grüße & Danke
martin

Motte
Beiträge:5751
Registriert:Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1:Birdy Grey
Faltrad 2:Tern Verge Tour
Faltrad 3:Tern Link P24
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1958
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von Motte » Mo 17. Feb 2020, 23:37

Hast Du eine Hülse im Rahmen?

Ich hab das mal bei meinem dadurch gelöst, dass ich die Hülse raus genommen und von außen mit dünnem Alu Klebeband (zur Reparatur von Auspuffrohren etc. - Baumarkt oder KFZ Handel) umwickelt habe. Damit hielt die Sattelklemme die Stütze über viele Jahre einwandfrei. Musste damals nur am Anfang noch eine Lage zusätzlich drauf machen, weil ich mich langsam an den richtigen Durchmesser ran tasten wollte.
Das Alu Klebeband gibt so gut wie nicht nach und liegt später dann zwischen Hülse und Rahmenrohr (also Sattelrohr). Ist es zu dick, bekommt man die Sattelstütze nur mit Mühe raus. Deshalb lieber mit sehr dünnem Klebeband und mehreren Lagen lösen statt mit dickem Klebeband. Da es danach nicht mehr bewegt wird spielt die Abriebfestigkeit keine Rolle. Reibung beim Verstellen gibt es ja nur zwischen Hülse und Sattelstütze.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Motte für den Beitrag:
Pibach (Di 18. Feb 2020, 00:19)
Bewertung: 50%

puch_martin
Beiträge:136
Registriert:Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1:Puch, Pic-Nic
Faltrad 2:Dahon Vitesse
Faltrad 3:Dahon Mu
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Maria Enzersdorf, Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von puch_martin » Di 18. Feb 2020, 07:07

Motte hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 23:37
Hast Du eine Hülse im Rahmen?
Ja. Derzeit die original Hülse von Dahon.

puch_martin
Beiträge:136
Registriert:Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1:Puch, Pic-Nic
Faltrad 2:Dahon Vitesse
Faltrad 3:Dahon Mu
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Maria Enzersdorf, Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von puch_martin » Di 18. Feb 2020, 11:37

Hat schon jemand diese ausprobiert: OTA seatpost
Die Oberfläche sieht ja sehr 'spannend' aus.

kavenzmann
Beiträge:33
Registriert:Do 23. Jan 2020, 10:00
Faltrad 1:Dahon Mµ Ex
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1975
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von kavenzmann » Di 18. Feb 2020, 12:38

Vielleicht versuchst Du es mal mit der Dynamic Carbon Montagepaste.
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/ ... 0-g-692218

Die ist eigentlich für die Montage von Carbonteilen gedacht und erhöht die Reibung, damit man wiederrum mit geringeren Klemmkräften arbeiten kann.
Ich nutze sie u.a. auf meiner Carbonsattelstütze auch, muss sie aber hin und wieder auffrischen, da sie sich bei rein- und rausschieben verbraucht.

Ch.Bacca
Beiträge:1206
Registriert:Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1:Tern Link K9
Faltrad 2:Paratrooper Pro 50
Faltrad 3:28" unfaltbar
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von Ch.Bacca » Di 18. Feb 2020, 14:14

kavenzmann hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 12:38
... Die ist eigentlich für die Montage von Carbonteilen gedacht ...
"Carbon" steht da nur für die Carbonjünger drauf.
Dynamic hat die auch für Alu gedacht:
https://dynamic-cycling.com/de/produkt/ ... bly-paste/

Auf meiner Tacx-Paste steht vorne auch nur "Carbon" und hinten noch Stahl und Alu.

kavenzmann
Beiträge:33
Registriert:Do 23. Jan 2020, 10:00
Faltrad 1:Dahon Mµ Ex
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1975
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von kavenzmann » Di 18. Feb 2020, 14:22

Stimmt. Bei mir auch...
Hab sie auch überall in Verwendung, wo eine Erhöhung der Reibkraft gefragt ist. Egal welches Material betroffen ist.

puch_martin
Beiträge:136
Registriert:Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1:Puch, Pic-Nic
Faltrad 2:Dahon Vitesse
Faltrad 3:Dahon Mu
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Maria Enzersdorf, Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von puch_martin » Di 18. Feb 2020, 14:40

An die Paste hab ich auch schon gedacht... möchte aber nicht unbedingt noch mehr Stellen zum schmutzigwerden. (Wird ~3mal am Tag geklappt)

Motte
Beiträge:5751
Registriert:Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1:Birdy Grey
Faltrad 2:Tern Verge Tour
Faltrad 3:Tern Link P24
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1958
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von Motte » Di 18. Feb 2020, 14:50

Ich hab das mit dem Aluband bei meiner Cane Creek (Federsattel) Stütze genutzt - die hat auch Querrillen. Das würd ich zumindest versuchen (das Band kostet zwischen 3 und 5 Euro die Rolle)
Jegliche Paste zieht Schmutz an und verteilt sich früher oder später über die volle Länge der Stütze - jedenfalls bei meinen Rädern, die ich mind. einmal am Tag falten muss.

Wenn Du natürlich einen Grund suchst eine andere Stütze kaufen zu können ;)

puch_martin
Beiträge:136
Registriert:Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1:Puch, Pic-Nic
Faltrad 2:Dahon Vitesse
Faltrad 3:Dahon Mu
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Maria Enzersdorf, Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Alternative zur Litepro Sattelstütze

Beitrag von puch_martin » Di 18. Feb 2020, 20:56

Motte hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 14:50
Wenn Du natürlich einen Grund suchst eine andere Stütze kaufen zu können ;)
Erwischt ;-)

Nein - eigentlich würde die Litepro gut passen. Das mit dem Aluband probier ich noch. Danke!

Antworten

Social Media