Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
EmilEmil
Beiträge:2329
Registriert:So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1:20" Falter
Faltrad 2:24" Falter
Faltrad 3:FittiCROSSO
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Re: Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Beitrag von EmilEmil » So 15. Nov 2020, 22:27

Danke für die Informationen. Mir schien meine B&M Ixon IQ-Premium, nackt wie gekauft, auch immer "Streulicht" zu haben. B&M bot einen flexiblen "Gummi"-Schirm an, den man nachrüsten (kleben !) kann. Den hab ich mir gleich gekauft und angeklebt (Durchmesser des Scheinwerfer-Glases ca. 50 [mm]). Ich reg mich ja immer auf, wenn ich unterwegs auf eine Blendgranate treffe. Da möchte ich andere auch nicht blenden ! Außer es muß einen Hinweis auf eine Blend-Operation geben.
Die Lumintop ist bei mir ja auch fest eingeplant (Taschenlampe eben, Alternativ-Beleuchtung, Zusatz-Beleuchtung und Lichthupe). Evtl im nächsten Frühjahr, denn Im Moment habe ich noch andere Baustellen.
Einige halten ein warm-weißes Licht für Augen-freundlicher, weil die Adaption auf eine dunkle Umgebung einfacher ist. Viel Spaß mit der Lampe !

MfG EmilEmil

Motte
Beiträge:5778
Registriert:Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1:Birdy Grey
Faltrad 2:Tern Verge Tour
Faltrad 3:Tern Link P24
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1922
Status:FALTradfahrer
Wohnort:sachichnich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Beitrag von Motte » Mi 24. Feb 2021, 21:37

Da die Radwege hier neuerdings immer mehr verstopfen will ich meinem Nicknamen mal wieder mehr entsprechen und Nachts rumdüsen. Und damit ich auch bei langsamer Fahrt genug sehe, wenn ich auf Waldwegen rumkurve hab ich mir eine "Zeltlaterne" als Zusatz zur Dynamoleuchte zugelegt.
Entschieden hab ich mich für dieses Teil hier:https://www.cateye.com/intl/products/he ... L-EL088RC/
Cateye Ampp 800 - weil sie für mich den besten Kompromiss aus Leuchtkraft und Baugröße darstellt. Unendliche Leuchtzeiten mit externem Akku brauche ich nicht - hab ja eh noch ne gute Dynamobeleuchtung.
Im Einsatz ist die schon schick - das Licht vom Ixon IQ- X ist kaum noch zu sehen, wenn die an ist.
In Texas ist die auch als Beleuchtung im Straßenverkehr zugelassen, glaub ich :)

EmilEmil
Beiträge:2329
Registriert:So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1:20" Falter
Faltrad 2:24" Falter
Faltrad 3:FittiCROSSO
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Beitrag von EmilEmil » Do 25. Feb 2021, 11:27

Glückwunsch zur Zusatzleuchte. Ich bin auch fündig geworden und habe zwischen den Jahren eine Lumintop B01 bei "banggood" gekauft. Der Preis (incl. Versand) war ca. 28 €. Diese dient bei mir in der Hauptsache zu Haus als Taschenlampe (Backup-Frontleuchte, Blendbuster, Pannenleuchte u.a. am Radl sind weitere Anwendungen).
Die max. Lichtleistung (850 [Lumen]) ist ähnlich wie bei der Deinen. Das Leuchtfeld der Lumintop ist relativ blendfrei. Die Energieversorgung macht bei mir eine LiIo-18650 Zelle (Gesichert gegen Überspannung, Unterspannung und Kurzschluß) mit 3,4 [Ah] Kapazität. Auch eine LiIo-21700-Zelle mit ~5,0 [Ah] ist einsetzbar. Hab ich aber nicht, da ich sonst ein neues 4-Schacht Ladegerät kaufen sollte, nicht müßte. Die Lumintop kann auch über die Leuchte per USB-Buchse aufgeladen werden (Das geht sowohl für 18650 als auch für 21700-er Zellen (Akkus). Ich bleibe für mich aber erstmal im 18650-er System.
Grundsätzlich halte ich wechselbare Akkus für angesagt, da mittels mitgeführter Alternativ-Akkus die Leuchtdauer durch Auswechseln verlängert werden kann (Für den Fall eines Akku-Defektes ist das schon das bessere System: Eingebaute (Nicht wechselbare !) Akkus erzeugen teuren (unnötigen) Leuchten-Schrott !).
Ich hoffe, daß das Wechseln auch bei Deiner Leuchte geht, befürchte aber das Gegenteil. Ich kenne doch meine Pappenheimer (Hersteller). Eine Info im Hinblick auf andere Käufer wäre schön. Die Lumintop ist (gemessen) 114 [mm] lang vs 102 [mm] nach der Tech-Doku Cateye.
Am Radl hab ich die Lumintop bei mir noch nicht ausprobiert, A) wegen des Winters und B) weil ich noch einen Halter für seitlich am Frontkorb bauen müßte. Den beigefügten Lumintop Lenkerhalter (Gleicht dem Halter von Cateye) kann ich bei meinem Fitnessrad (Versatz-Lenker !) nicht verwenden.
Das Thema "Frontleuchte" hat bei mir aber marginale Priorität. Im Moment auf der Prioritätenliste ganz oben: Der Folding*Star mit der "Scheißnaht (Schweißnaht ?)" an der Gelenkplatte.

MfG EmilEmil

Motte
Beiträge:5778
Registriert:Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1:Birdy Grey
Faltrad 2:Tern Verge Tour
Faltrad 3:Tern Link P24
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1922
Status:FALTradfahrer
Wohnort:sachichnich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Beitrag von Motte » Fr 26. Feb 2021, 10:19

Moin

Austauschen kann man den Akku – im Betrieb wechseln nicht. (Einfach die 4 Schrauben an der Rückwand lösen).
Das war mir bewusst und das wollte ich auch so um es so klein, einfach und zuverlässig zu haben wie möglich. Ist bei mir ja nur eine Zusatzlichtquelle für eine begrenzte Zeit. Mit dem Volt 800 bietet Cateye auch ein ähnliches System mit Wechselakku an. (das finde ich persönlich aber hässlich und teuer).

Die Wechselhalterungen von Cateye konnte man immer schon einzeln kaufen – sie funktionieren sehr gut und ich hab damit sehr viele Adapterlösungen realisiert. Sogar als mobile Froschhalterung taugt sie :)
Der neue Halter H 34 ist tatsächlich noch mal eine Verbesserung gegenüber dem H 24, den ich bisher genutzt habe. Die Arretierung ist leichter auszulösen und die Geräteplatte gibt es nun auch mit 3 Befestigungspunkten – die ist auch an der Ampp 800 verbaut. Beim Selbstbau kann man die somit sehr leicht gegen verdrehen sichern. (die H 24 hat nur eine Bohrung). Die H 24 Teile bekommt man übrigens heute noch mehrere Jahrzehnte nach ihrem Erscheinen! Versuche mal nach 3 Jahren einen Spezialadapter aus China nachzukaufen.

Ich hatte davor über viele,viele Jahre die Fenix LD 20 (180 Lumen – normale Mignon Batterien) für solche Zwecke. Noch früher war es eine Mini - Maglight (mit wechselbarem Xenon Leuchtkörper). Die beiden hab ich auch immer noch – werde die Fenix aber künftig eher für`s Wandern einsetzen. Früher waren Systeme mit AA (Mignon) Zellen die Rettung, wenn unterwegs nichts mehr geht. Nachschub bekam man an jeder Ecke.
Für das Rad gibt es mittlerweile halt Besseres. Und USB-Powerbanks zum mobilen Nachladen kosten nicht mehr viel. Hab ja eine 20 AH Powerbank bei Radreisen neuerdings dabei.

yasin
Beiträge:321
Registriert:Mo 23. Jul 2018, 14:10
Faltrad 1:Dahon Mariner D8 U
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1978
Status:Suchender
Wohnort:Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Beitrag von yasin » Mi 9. Feb 2022, 20:16

Nabend,
nachdem mir meine GVolt 70.1 im Zug vom Lenker geklaut wurde (einmal vergessen abzumachen) habe ich nun auch die Ampp 800 am Start (auch am Falter meiner Freundin). Die Lumintop B01 habe ich ja auch und jetzt seit gut 3 Monaten drangehabt. Allerdings bin ich mittlerweile nicht mehr so zufrieden weil sie mir schlichtweg nicht hell genug ist. Kommt erstmal in den Keller als Notlampe.

Nach ein paar Nahtod Erfahrungen beim gemeinsamen Radeln mit Frauchen, ist mir mittlerweile auch völlig egal ob die Ampp StVZO zugelassen ist oder nicht. Beim täglichen pendeln morgens und abends in der Dunkelheit begegne ich auch oft den Ordnungshütern. Die einen haben sogar im Vorbeifahren ein "vorbildliches" fahren attestiert (Helm, Jacke in Warnfarben und ordentlich beleuchtet). Sollte ich mal einen Korinthenkacker begegnen... so what. Meine eigene/unsere Sicherheit ist mir jedes Verwarn- oder Bußgeld mittlerweile wert. Nur noch Chaoten unterwegs.

Bislang keine Probleme und ich kann auch die Begeisterung von @Motte vollkommen nachvollziehen ;-)

Einziges Manko, leuchten und gleichzeitig laden mag die Ampp nicht, das wäre noch schön gewesen da ich/wir auf längeren Touren immer eine 20Ah Powerbank mithaben. Aber nun, irgendwas ist ja immer. Dafür ist sie wertig verarbeitet und sieht dabei auch optisch gut aus. Die Tage werden ja nun auch länger.

Grüße
Yasin

EmilEmil
Beiträge:2329
Registriert:So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1:20" Falter
Faltrad 2:24" Falter
Faltrad 3:FittiCROSSO
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Beitrag von EmilEmil » Do 10. Feb 2022, 15:41

Das Thema Beleuchtung am Rad ist für mich erstmal befriedigend gelöst.
Nun hab ich aber noch etwas im Fokus: Da ich nicht mehr so gut sehe, sind so fummelige Sachen wie 1.8 [mm] Stecker an Kabel löten ohne zusätzliche Lichtquelle nicht mehr zu machen. Das ist bei mir eine Taschenlampe (Ein Noname vom Chinamann Ali oder auch die Lumintop B01). Die habe ich bisher immer im Mund haltend dirigiert. Das geht aber nur immer für eine kleine Weile bis meine Mundmuskeln verkrampfen. Eine Kopf-Halterung wäre wohl angebracht und hat bei mir jetzt Priorität bekommen. Am liebsten wäre mir eine einzelne Kopfhalterung (separat ohne Leuchte), die die Lumintop aufnehmen kann (das geht wohl nur Rechts oder Links über den Ohren) und hinreichend steif, so daß man damit auch Radl fahren kann (Also nicht nur, wenn Licht zum "frickeln" gebraucht wird). Ich hab schon geschaut: Ausrangierte, modifizierte Hüfthalter vom blauen Engel sollen es nicht sein, da nutzt auch ein Preis von 2 € nichts.
Wer kann etwas empfehlen oder sagen, wo ich schauen sollte ?

MfG EmilEmil

yasin
Beiträge:321
Registriert:Mo 23. Jul 2018, 14:10
Faltrad 1:Dahon Mariner D8 U
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1978
Status:Suchender
Wohnort:Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Beitrag von yasin » Fr 11. Feb 2022, 11:34

Hallo EmilEmil,
es gibt von Fenix auch nur Stirnbänder mit Universalhalterungen. Diese hier ist für Taschenlampen von 18-23mm geeignet:

https://fenixstore.de/Fenix-Headband-St ... chenlampen

Dann gibt es eine von Nitecore. Der Unterschied, es ist günstiger und hat neben links und rechts auch oben eine Lampenaufnahme. Die Aufnahmen sind jeweils elastische Nylonschlaufen (flexibel und bis ca 23mm Durchmesser geeignet). Die Schlaufen könnte man ggf tauschen gegen andere aus dem Bastelladen für x-beliebigen Durchmesser.

https://www.nitecore.de/zubehoer/ersatz ... er=NC-HB02

Allerdings würde ich glaube ich mit einer Lumintop B01 und 21700 Zelle auf/an dem Kopf nicht lange arbeiten wollen...

Grüße
Yasin

EmilEmil
Beiträge:2329
Registriert:So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1:20" Falter
Faltrad 2:24" Falter
Faltrad 3:FittiCROSSO
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Suche Akku Scheinwerfer für Montage Lenksäule o. hängend am Lenker

Beitrag von EmilEmil » Fr 11. Feb 2022, 12:26

Ja, danke für die Hinweise. Auf das Fenix Kopfband bin ich vorhin auch schon gestoßen. Das geht eigentlich schon in meine Richtung. Knapp 20 € sind da eine "elegante" Hausnummer ! Müßte auch für ca. die Hälfte möglich sein. Das Nitecore Modell ist mir aber zu lätschert.
Und ca. 120-140 [g] auf dem Kopf, davon ca. 70 [g] 18650-Akku, sollten schon gehen. Eine Pudelmütze hat auch 100 [g], mein Fahrradhelm hat 200[g]. Die Akku-Taschenlampen haben um die 25 [mm] Durchmesser.

MfG EmilEmil

Antworten

Social Media