Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Hercules Rob Fold - Nabenschaltung schwerer machen?

GoCycle, Mando Footloose, Hercules E-Versa, Birdy Hybrid
Antworten
robertnac2
Beiträge: 25
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 21:20
Faltrad 1: Tern Link C7
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1972
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Recklinghausen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Hercules Rob Fold - Nabenschaltung schwerer machen?

Beitrag von robertnac2 » Do 7. Nov 2019, 21:17

Hallo,

ich habe mir das Hetcules Rob Fold https://www.hercules-bikes.de/de/de/ind ... 6_HERCULES gekauft. Alles ist gut. Das Rad hat eine 7-Gang Shimano Nabenschaltung.

Eine Frage: kann man die Schaltung irgendwie "schwerer" einstellen. Ich trete immer mit sehr hochen Frequenz. Mir fehlen da 1, 2 Gänge.

Kann man da was machen, oder haben ich Pech?

VG,

Robert

Radla
Beiträge: 78
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 00:42
Faltrad 1: Dahon mu uno
Faltrad 2: Dahon Hemingway D8
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hetcules Rob Fold - Nabenschaltung schwerer machen?

Beitrag von Radla » Do 7. Nov 2019, 22:32

Ich denke, das wird kein Problem sein. Da müsste hinten nur ein etwas kleineres (weniger Zähne) Ritzel drauf. Material gibts für unter 10€, sollte man aber wahrscheinlich besser einbauen lassen, ist bei Pedelecs wegen Sensorik etwas komplizierter.

Karsten
Beiträge: 662
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hetcules Rob Fold - Nabenschaltung schwerer machen?

Beitrag von Karsten » Do 7. Nov 2019, 23:21

robertnac2 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 21:17
Hallo,

ich habe mir das Hetcules Rob Fold https://www.hercules-bikes.de/de/de/ind ... 6_HERCULES gekauft. Alles ist gut. Das Rad hat eine 7-Gang Shimano Nabenschaltung.

Eine Frage: kann man die Schaltung irgendwie "schwerer" einstellen. Ich trete immer mit sehr hochen Frequenz. Mir fehlen da 1, 2 Gänge.

Kann man da was machen, oder haben ich Pech?

VG,

Robert
Moin,
Wie @Radla schrub: Kleineres Ritzel.
Nach einem genauen Blick auf das Rad bei deinem Link dürfte die Sache recht einfach sein.
Original ist 20 oder 21Z verbaut. Von Schimano gibt es in jedem gut sortiertem Fahrradladen Ritzel bis 17 oder sogar 16Z.
Damit kannst Du die Ketten- bzw Vorübersetzung schon deutlich "länger" machen.
Und damit alle, der 7 Gänge ein gutes Stück weit in die gewünschte Richtung verändern.
Am hinteren Laufrad ist bei dem Rad übrigens keinerlei Elektronik verbaut.

Gruß Karsten

Splithub
Beiträge: 325
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:45
Faltrad 1: FSIR Spin 5.1 & 2.0
Faltrad 2: Java Air
Faltrad 3: Noahk iF10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hetcules Rob Fold - Nabenschaltung schwerer machen?

Beitrag von Splithub » Do 7. Nov 2019, 23:45

Bei Sensorik in der Kurbel unterstützt der E-Antrieb dann bis 32km/h, bei Wechsel von 21er auf 16er Ritzel. Bei Optimierung des Bikes von Werk aus auf gesetzliche Grenze (27,5km/h) noch mehr. Das sollte man ausschliessen wenn es legal bleiben soll.

Karsten
Beiträge: 662
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hetcules Rob Fold - Nabenschaltung schwerer machen?

Beitrag von Karsten » Fr 8. Nov 2019, 00:58

Splithub hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 23:45
Bei Sensorik in der Kurbel unterstützt der E-Antrieb dann bis 32km/h, bei Wechsel von 21er auf 16er Ritzel. Bei Optimierung des Bikes von Werk aus auf gesetzliche Grenze (27,5km/h) noch mehr. Das sollte man ausschliessen wenn es legal bleiben soll.
Ahh, Danke für den Hinweis.
An die Frage, wo das Teil die gesetzlichen 25 misst, hab' ich da gar nicht gedacht. Bin da von meinen Nabenmotoren ausgegangen, die die Drehzahlen da messen.
Gruss Karsten

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hetcules Rob Fold - Nabenschaltung schwerer machen?

Beitrag von CycoRacer » Fr 8. Nov 2019, 01:03

robertnac2 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 21:17
Eine Frage: kann man die Schaltung irgendwie "schwerer" einstellen. Ich trete immer mit sehr hochen Frequenz. Mir fehlen da 1, 2 Gänge.
Hallo Robert,

eine Ritzeltausch wird wahrscheinlich Probleme verursachen, wenn du damit nicht in eine Fachwerkstatt gehst.
Der Motor wird im zusätzlich gewonnenen Entfaltungsbereich erkennbar anders belastet und der Controller erkennt dies als Fehler und schaltet ab. Ein Vertragshändler wird den Controller auf eine neue Ritzelgröße umprogrammieren können. Einfach mal bei deinem Rad-Verkäufer nachfragen.

Bei einem Bosch Mittelmotor gilt: "Viele Hersteller geben ein vorgegebenes kleinstes und größtes Übersetzungsverhältnis ins System ein, dass nur der Hersteller ändern kann. So kann es nach dem Tuning vorkommen, dass es im Betrieb bei bestimmten Gängen zu einer Fehlermeldung des Systems kommt."

https://cycle-point.com/vorsicht-beim-b ... zel-tuning

Gruß
Reimund

Karsten
Beiträge: 662
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hetcules Rob Fold - Nabenschaltung schwerer machen?

Beitrag von Karsten » Fr 8. Nov 2019, 14:47

CycoRacer hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 01:03
robertnac2 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 21:17
Eine Frage: kann man die Schaltung irgendwie "schwerer" einstellen. Ich trete immer mit sehr hochen Frequenz. Mir fehlen da 1, 2 Gänge.
Hallo Robert,

eine Ritzeltausch wird wahrscheinlich Probleme verursachen, wenn du damit nicht in eine Fachwerkstatt gehst.
Der Motor wird im zusätzlich gewonnenen Entfaltungsbereich erkennbar anders belastet und der Controller erkennt dies als Fehler und schaltet ab. Ein Vertragshändler wird den Controller auf eine neue Ritzelgröße umprogrammieren können. Einfach mal bei deinem Rad-Verkäufer nachfragen.

Bei einem Bosch Mittelmotor gilt: "Viele Hersteller geben ein vorgegebenes kleinstes und größtes Übersetzungsverhältnis ins System ein, dass nur der Hersteller ändern kann. So kann es nach dem Tuning vorkommen, dass es im Betrieb bei bestimmten Gängen zu einer Fehlermeldung des Systems kommt."

https://cycle-point.com/vorsicht-beim-b ... zel-tuning

Gruß
Reimund
Moin,
Das scheint mir reichlich unlogisch.
Auch bei der original-Kettenübersetzung treten doch, je nach individueller Kraft des/ der Radlerin und und Einsatzbedingungen (Berg / Anhängerbetrieb etc) sehr unterschiedliche Kräfte auf.
Warscheinlich ist der Fragesteller da aber beim Pedelec-Forum besser aufgehoben.
/Wenn/ es da tatsächlich öfter zu Störungsmeldungen kommt, spräche das übrigens mal wieder für "ordinären" Nabenmotor.
Mein Teil "beschwert" sich bei großer Last und niedriger Drehzalt zwar immer durch lautes Jaulen, funktioniert aber seit jetzt ca sechs Jahren ohne Probleme und Ausfälle.

Gruss Karsten

Antworten

Social Media