Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Felge für Tern P24H

Verge, Link, Eclipse, Castro, Joe
Antworten
ollonois
Beiträge: 49
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:00
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1981
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Felge für Tern P24H

Beitrag von ollonois » Sa 20. Jul 2019, 08:29

Hallo,

ich brauche neue Felgen für mein Tern P24H. Bisher bin ich immer Big Apple gefahren an der 17er Felge.
Ich würde jetzt gerne etwas breitere Felgen nehmen und vorne einen Son einbauen.
Zudem überlege ich gleich auf die Big ben plus mit 55er Breite zu welchseln.

Dazu hätte ich ein paar Fragen:

Passen die 55er Big Ben unter die breiten Schutzbleche von Tern?
Welche Felgenbreite kann ich maximal nehmen ohne Probleme mit den Bremsen zu bekommen.
Welche gute Felge könnt ihr mir empfehlen?

ollonois
Beiträge: 49
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:00
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1981
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Felge für Tern P24H

Beitrag von ollonois » Mo 22. Jul 2019, 09:23

Ist ja nicht mehr viel los hier :?

Ch.Bacca
Beiträge: 778
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Felge für Tern P24H

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 22. Jul 2019, 11:43

Einfach machen und selbst berichten, ob und wie es geht.

Zu den Bremsen:
Ich hab gute Erfahrungen mit Cyclo-Cross-Bremsschuhen an der V-Brake gemacht. Die sind etwas kürzer als normale V-Brake-Schuhe und sind einfacher einzustellen.

umbau-f33/rennrad-bremsbelaege-am-faltrad-t4923.html

Motte
Beiträge: 5405
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Felge für Tern P24H

Beitrag von Motte » Mo 22. Jul 2019, 13:34

Ist doch ein gutes Zeichen, wenn das Forum im Sommer ruhiger ist - aktive Radler hängen bei schönem Wetter ja nicht am Compi ab….. :D

Und ich Depp hab P24 gelesen und gedacht – aha 24 Zöller, da kennste dich ja nicht mit aus.
Dabei hab ich das Rad selbst. :roll:

Ja, Big Apple und Big Ben, jeweils in 55er Breite kann man an dem Ding fahren.
Die Felgenauswahl ist eh nicht so riesig – aber 24 oder 26er Felgen (Breite) machen dort mit V-Brakes nun keine Riesenprobleme. Muss man eventuell die „Spacer“ an den Bremsgummis tauschen und die kurzen nach innen setzen.

Richtige Schutzbleche sollen immer ein paar cm breiter sein als die Reifen. 53 er an 50 er Big Apple finde ich schon nicht so prickelnd, weil dann schon viel Schmodder am Schutzblech vorbei fliegt. Am Tern Verge hab ich ein 65 er Schutzblech für die 55er BA. Das funktioniert gut. Sind nur schwer zu bekommen.

Ich lass mir im Winter ein Rohloff Laufrad für das Verge umbauen – dort wollte ich eine Ryde Felge ANDRA 40 Disc, 20 Zoll verbauen lassen. Dort hab ich aber ne Scheibenbremse, da darf es auch 31 mm Felgenbreite sein.

Die Felgenauswahl ist ja auch wieder vom Nabendynamo abhängig.
An meinem Link P 24 H mit seinem SON XS mit 28 Loch (den hatte ich mit dieser eher ungewöhnlichen Lochzahl seinerzeit noch im Keller liegen hatte – und es war gerade Ebbe am Felgenmarkt) - ist es, aufgrund der Empfehlung des Laufradbauers (von Balance Bochum übrigens) eine einfache Schürmann Kastenfelge (ca. 12 Euro) geworden. Die hält nun ohne Probleme seit zig Jahren und vielen Touren mit Gepäck. Von daher wird, meiner Meinung, nach um "gute" Felgen (an kleinen Rädern) manchmal auch zu viel Wirbel gemacht. Es muss nicht zwingend die doppelt geöste Tropfenfelge mit den handgeweihten Titan Nippeln sein. ;)

Gruß

Udo

Antworten

Social Media