Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Halter sucht Falter (+Teile)
Forumsregeln
Der Marktplatz ist der Kleinanzeigenmarkt im Faltradforum.
Er ermöglicht registrierten Benutzern das Anbieten bzw. Verkaufen und Kaufen von Artikeln rund um das Thema (Falt)-Rad. Angebote von Händlern sind gestattet auf Anfrage (PN an superfalter). Gewerbliche Anzeigen müssen als solche markiert werden mit einem Impressum (Name, Inhaber, Adresse, Telnr., Email,URL, Steuernummer).

Um mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten, empfehlen wir private Nachrichten (PN) zu benutzen. E-Mailadressen bitte nur über PN austauschen.

Eine Anzeige ist möglichst detailliert zu verfassen. Der zu verkaufende/gesuchte Artikel muss bereits in der Beitragsüberschrift klar ersichtlich sein.

Für Änderungen und Ergänzungen bitte die Ändern-Funktion (Edit) benutzen.
Erledigte Anzeigen im Betreff bitte mit dem Zusatz -ERLEDIGT- versehen.


Ein letzter, wichtiger Hinweis:
Der Marktplatz ist kein geregelter Markt. Wir bieten diesen Bereich nur als Service an, übernehmen aber keinerlei Verantwortung für eventuelle betrügerische Aktionen von Mitgliedern.
Zauberfaltrad
Beiträge: 94
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von Zauberfaltrad » Mi 3. Okt 2018, 19:56

Hallo Community,

Ich suche ein möglichst kleines Faltrad für zum Beispiel Bahnreisen, daher mit vorzugsweise 16" Bereifung.

Es sollte in einem technisch einwandfreien Zustand sein und möglichst gepflegt. Extras wie Beleuchtung sind zweitrangig.

Ich habe bereits ein Tern Link N8 mit 20", ist mir jedoch etwas zu groß.

Angebote bitte auch mit Fotos oder einem Link zu einer Auktion.

Viele Grüße

spargelix
Beiträge: 316
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton S2
Faltrad 2: Brompton SL5
Faltrad 3: Dahon Jetstream XP
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von spargelix » Mi 3. Okt 2018, 23:01

Mit anderen Worten:

Du suchst ein Brompton! :)

alterfalter2
Beiträge: 1320
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von alterfalter2 » Do 4. Okt 2018, 15:02

@ Zauberfaktrad
@ spargelix
"Mit anderen Worten: Du suchst ein Brompton! :)"

..nicht zwingend: fast so klein und leicht und super zu fahren, der ehemalige Rivale des Brompton -
das Tactic Panache aus London:
https://www.gumtree.com/p/bicycles/tact ... 1177139099
..findet man ab und an bei eBay.co.uk oder gumtree für einen schmalen Taler (..zwischen GBP 50 - GBP 150, je nach Zustand und Ausführung) Leider wurde das Rad nicht lange hergestellt - der Erfolg des Brompton war übermächtig. Ich fahre eines seit Jahren und war auch bereits in den Ferien im Winter auf der Isle of Wight unterwegs - fährt prächtig und läßt sich sehr klein falten. Die Lenkerhöhe ist variabel - sehr praktisch.
Bild
Bild
Im Gegensatz zum Brompton läßt sich das Tactic Panache auch auf sandigen und matschigen Wegen auf Grund der breiteren Reifen gut bewegen, wenn es (halb) gefaltet ist, kann das Gepäck auf dem Träger bleiben, stört nicht beim schieben/ziehen.
Bild
Bild

Eine Alternative wäre dazu das Pashley (davor Cresswell) Micro, ein Oldtimer aus GB. Ist mit 3-gang leichter als ein Brommie und ebenfalls schnell und einfach faltbar - kostet gebraucht auch zwischen GBP 70 - GBP 120.
Bild

..hope that helps..
TIL
Zuletzt geändert von alterfalter2 am Do 4. Okt 2018, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.

Zauberfaltrad
Beiträge: 94
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von Zauberfaltrad » Do 4. Okt 2018, 19:37

@spargelix
An ein Bromton hatte ich auch gedacht, jedoch ist dieses Faltrad im Moment noch keine Alternative,
da die Preise doch sehr hoch sind, selbst für ein gebrauchtes Gerät.

@alterfalter2
Das Faltrad gefällt mir sehr gut. Vielen Dank für deinen sehr hilfreichen Beitrag. :)
Ich werde mich nach diesem Model umschauen und vielleicht habe ich in den nächste Wochen etwas Glück.
P.S. Dein Link funktioniert nicht bzw. finde ich darunter nichts. Mein Fehler?

Liebe Grüße,
Zauberfaltrad

alterfalter2
Beiträge: 1320
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von alterfalter2 » Do 4. Okt 2018, 20:49

@ Zauberfaltrad
"P.S. Dein Link funktioniert nicht bzw. finde ich darunter nichts. Mein Fehler?"

Bei mir funktioniert der Link - Du mußt die Seite weiter herunter scrollen, kommst dann auf das abgelaufene Angebot. Ich hätte das dort angebotene Tactic Panache sofort gekauft, wenn ich es entdeckt hätte - bin aber gerade mit anderen Dingen beschäftigt und habe auch eines (3-gang).. Du mußt etwas Geduld mitbringen,
so häufig werden die Räder nicht angeboten (gibt es auch fast nur im UK). Wenn, dann hat man auch mal Glück und kommt an ein Angebot wie das verlinkte. Der Versand von GB nach D ist nicht teuer, wenn Du einen günstigen Kurierdienst in Anspruch nimmst, den z.B. https://www.parcel2go.com
Der Verkäufer muß das Paket nur sorgfältig packen und innen auspolstern, dann kommt das Rad auch unbeschädigt an. Oft gibt es in größeren Städten auch drop points, bei denen man das Paket aufgeben kann.

Gruß TIL

Zauberfaltrad
Beiträge: 94
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von Zauberfaltrad » Fr 5. Okt 2018, 11:40

Moin Til,
jetzt hatte ich mal geschaut - es funktioniert. :)

Bin jetzt gespannt, ob sich dieser Tipp als goldrichtig erweist und ich irgendwann und hoffentlich bald so ein kleines Faltrad ebenfalls hab.

Deins verkaufst Du nicht zufällig? ;)

Viele Grüße,
Viktor

EmilEmil
Beiträge: 1674
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von EmilEmil » Fr 5. Okt 2018, 12:48

Dank an @alterfalter2 für den Hinweis auf das Tactic Panache. Das kannte ich bisher noch nicht. Unter:
www.foldsoc.co.uk/panache.html
gibt es sogar einen Vergleich zwischen Brompton und Tactic Panache. Da werden einige Vorteile des Tactic Panache angeführt. Hauptnachteil des T.P. scheint aber die gegenüber dem Brompton schlechtere Verarbeitung/Qualität des T.P. zu sein. Ein Faltrad mit einem Verhältnis von Wartung/Reparatur vs Benutzung von 10:1 (Jagdflugzeug ?) ist kein gutes Faltrad !
Auch, wenn ich kein Freund des Brompton-Konzeptes bin, eine gute Qualität ist immer ein Pluspunkt, von dem sich z B. die Americano-Chinesen Dahon/Tern eine dicke Scheibe abschneiden sollten (müßten).
Wenn der TE Einiges am Radl selbst basteln kann, würde ich über Tactic Panache oder Pasley Micro nachdenken. Die Knackpunkte von vielen Falträdern sind Probleme mit 1) Lenker-Faltung/-Klemmung 2) Zentralgelenk 3) Sattelstützen-Klemmung/Sitzrohr-Festigkeit.

MfG EmilEmil

alterfalter2
Beiträge: 1320
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von alterfalter2 » Fr 5. Okt 2018, 12:52

@ Zauberfaltrad

Moin Victor,

meines verkaufe ich nicht, dazu gefällt es mir zu gut. :D
..aber hier gibt es bereits das erste Angebot:
https://www.ebay.co.uk/itm/RARE-PANACHE ... SwXOBbfUPX
Der Zustand könnte besser sein, aber mit etwas putzen und entfernen des gigantischen Korbs (den würde ich mir nicht mitschicken lassen, da gibt es hier elegantere Lösungen, falls du so etwas möchtest) ist das Rad ganz brauchbar. Ich würde als Preisvorschlag max. GBP 70 bieten, für mehr als das wird der Verkäufer das Rad nicht los, vlt reichen auch GBP 60. Mit Versand liegst Du dann vlt bei GBP 100. Du kannst bei parcel2go.com den Versand auch selbst organisieren und vorweg bezahlen. Das ist dann für den Verkäufer einfacher. Du brauchst nur
die Maße des Pakets und das Gewicht - das trägst Du in die angezeigte Tabelle ein um die Kosten zu berechnen,
die sich daraus und den geforderten Leistungen (Versicherung / Laufzeit der Sendung) ergeben.
Es gibt im Laufe der Zeit auch sicher noch bessere Angebote - wenn es Dir nicht eilt, kannst Du warten und immer wieder bei ebay.co.uk nachsehen oder das Tactic Panache auf "suchen" stellen. Bei gumtree https://www.gumtree.com lohnt sich das auch.

Gruß TIL

alterfalter2
Beiträge: 1320
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von alterfalter2 » Fr 5. Okt 2018, 13:11

@ EmilEmil

Du hast sicher Recht - es kommt aber auch auf das Preis/Leistungsverhältnis an. Beide empfohlene Räder haben auch Schwachstellen, völlig klar. Nun habe ich davon mehrere in Gebrauch - nur ein Tactic Panache - leider, aber die ganze Serie des Cresswell / Pashley Micro - vom ersten Versuch des Konstrukteurs Radnall über die Räder von Richard Cresswell.. Wenn es auf geringes Gewicht und kleines Faltmaß in Beziehung auf Qualität und Preis ankommt, sind diese Räder an der Spitze (jedenfalls zu damaliger Zeit). Dabei gefällt mir das Tactic Panache noch am Besten, weil es voll ausgestattet mit benutzbarem Gepäckträger, Schutzblechen aus Metall in akzeptabler Größe und Lichtanlage serienmäßig kommt. Dazu ist es leicht und klein faltbar mit Trolleyfunktion beim einkaufen oder auf dem Bahnhof. Der Firma war in London - das Rad wurde aber in Taiwan gefertigt. Leider zur falschen Zeit auf den Markt gekommen, da damals nicht wesentlich billiger als ein vergleichbares Brompton - heute sähe das schon anders aus.
Das Rad hat einen sehr langen Radstand und läßt sich deshalb außerordentlich gut fahren - der Durchstieg ist extrem niedrig, was für manche auch ein Vorteil sein kann und die Lenksäule ist in der Höhe variabel.
Ich ziehe mit dem Rad auch einen Anhänger, hatte den Bike Hod mit auf der Insel.
Das Micro ist etwas gewöhnungsbedürftig wg. der spiddeligen Lenksäule, fährt sonst sehr flott. Die Faltgelenke sind übrigens denen des Brompton sehr ähnlich, nur etwas zarter in der Ausführung.

Gruß TIL
Zuletzt geändert von alterfalter2 am Fr 5. Okt 2018, 13:20, insgesamt 1-mal geändert.

Zauberfaltrad
Beiträge: 94
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ein Faltrad mit 16" Bereifung für Reisen

Beitrag von Zauberfaltrad » Fr 5. Okt 2018, 20:45

Hallo Til und EmilEmil,

vielen Dank auch für Eure letzten Beiträge. Ich bin immer wieder begeistert, wie schnell und hilfreich hier im Forum geholfen wird.

Mir ist natürlich klar, dass jedes Faltrad seine Vor- und Nachteile hat, jedoch glaube ich, dass es mir vorrangig um die Kompaktheit insgesamt geht, das Faltrad also nicht jeden Tag oder oft bewegt wird sondern nur auf Reisen.
Für die täglicher Fahrt habe ich schon drei Fahrräder, die deutlich öfter bewegt werden.

Ich werde das Angebot aus Ebay beobachten, mich jedoch noch zurückhalten und natürlich nach weiteren ähnlichen Modellen schauen. Ob es am Ende doch ein Brompton sein wird, lasse ich von der Wartezeit entscheiden. Wenn es also in den nächsten Monaten nichts gibt, so wird es vielleicht doch ein Brompton.

Und es sei noch gesagt, dass Geduld nicht meine Stärke ist. ;)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Viktor

Antworten

Social Media