Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Tern Link D9 (ehemals D8), HVV-Version

Verge, Link, Eclipse, Castro, Joe
Ch.Bacca
Beiträge: 866
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Garmin eTrex mit Dauerlicht

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 23. Okt 2019, 08:24

CycoRacer hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 23:41
... Verwendest du einen Vorwiderstand und wie groß ist er? ...
Nee, die LED (Kingbright L-36BYD) ist für direkten Betrieb an 3,5 bis 14 Volt spezifiziert. Die integrierte Elektronik macht das Blinken und die Strombegrenzung. Die braucht keinen Vorwiderstand und ist einfach etwas wenig dezent für Nachtbetrieb. Das könnte stören. An 5V gönnt die sich ~10 mA (lt. Datenblatt 8 bis max. 21 mA an 5 V). 180 mA an 5 Volt wäre für eine Blink-LED untypisch. Eine normale LED an 5 Volt ohne Vorwiderstand wird natürlich gegrillt. Es gibt auch 5-Volt-LEDs mit integriertem Vorwiderstand. Die Lastwechsel der Blink-LED sollen die Powerbank daran hindern, sich abzuschalten. Funktioniert.

Ch.Bacca
Beiträge: 866
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Garmin eTrex mit Dauerlicht

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 23. Okt 2019, 17:56

Die Powerbank hat das Garmin mit eingeschalteter Beleuchtung ca. 25 Stunden bei Laune gehalten. Danach ging es ohne Beleuchtung normal weiter und hat an den internen Zellen genuckelt.

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Garmin eTrex mit Dauerlicht

Beitrag von CycoRacer » Mi 23. Okt 2019, 19:10

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 17:56
Die Powerbank hat das Garmin mit eingeschalteter Beleuchtung ca. 25 Stunden bei Laune gehalten.
Super Lösung und deutlich kompakter als meine. Daumen hoch.

Wie ich von einem Mechaniker von Bicycle Madmen Repairs in Amsterdam (Start/Ziel 400 km Brevet) erfahren habe, ist das Abschalten der Powerbank auch bei neueren Navis, ein Problem für das viele Leute eine Lösung suchen, es aber nichts zu kaufen gibt. Er hatte sich für meine abenteuerliche Konstruktion interessiert und nachgefragt, was das ist.

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 866
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Garmin eTrex mit Dauerlicht

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 23. Okt 2019, 19:28

CycoRacer hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 19:10
Super Lösung und deutlich kompakter als meine. Daumen hoch...
Danke! :)

Dass es gar keine Lösung für das Problem gibt, würde ich nicht behaupten. Mein Gebastel ist nur eine Variante. Kann sein, dass andere Powerbanks damit nicht funktionieren. Man könnte gezielt nach welchen suchen, die einen Schalter in der USB-Buchse haben und sich stumpf einschalten, wenn irgendwas eingesteckt wird. Die Last ist da irrelevant. Meine andere, etwas größere Powerbank, arbeitet so. Und dann gibt's noch die USB-Strippen mit Party-Beleuchtung. Die könnten hier auch nützlich sein.

Ch.Bacca
Beiträge: 866
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Finde keine Gelenkbolzen für OCL Gen 1

Beitrag von Ch.Bacca » So 3. Nov 2019, 12:01

Gestern, zu Beginn einer längeren Radtour fiel mir auf, dass das Faltgelenk leicht Spiel hat. Kein Problem dachte ich, hol ich mir eben neue Gleitlager und prophylaktisch neue Bolzen.

Die Bolzen für Gen 1 finde ich nicht! :shock: Überall nur Teile für OCL Gen 2.

Dass die Bolzen manchmal brechen und das Entfernen der Reste eine Herausforderung ist, ist mir ja bekannt. Gerade deshalb wollte ich die gleich mit tauschen.

Hab ich noch was verpasst, vergessen oder verdrängt? Sind die Bolzen zufällig identisch mit denen vom FBL-Rahmengelenk?

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Finde keine Gelenkbolzen für OCL Gen 1

Beitrag von CycoRacer » So 3. Nov 2019, 16:13

Ch.Bacca hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 12:01
Die Bolzen für Gen 1 finde ich nicht! :shock: Überall nur Teile für OCL Gen 2.
Oh, im Hollandbikeshop und bei Ebay ist das Kit verschwunden.

Ich hatte mir vor einiger Zeit hier das verstärkte Kit besorgt:

https://www.vouwfietsen.com/frame-schar ... versterkt/
https://www.vouwfietsen.com/product/ocl ... -zilver-3/

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Finde keine Gelenkbolzen für OCL Gen 1

Beitrag von CycoRacer » So 3. Nov 2019, 16:54

Ch.Bacca hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 12:01
Hab ich noch was verpasst, vergessen oder verdrängt? Sind die Bolzen zufällig identisch mit denen vom FBL-Rahmengelenk?
Für diverse Link Modelle scheint es zu passen. Und es taucht Generation 1 in der Beschreibung auf

Tern FBL 2 Rahmen Verriegelung Link B7/C3i/C7i/C7 - Silber
Generation 1
Produktmodell:542184

https://hollandbikeshop.com/de-de/fahrr ... er-542184/

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 866
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Finde keine Gelenkbolzen für OCL Gen 1

Beitrag von Ch.Bacca » So 3. Nov 2019, 17:03

Danke! :D
Wie hoch waren denn die Versandkosten?
Das Kit hatte ich auch schon gefunden:
https://www.radel-max.de/Fahrradteile/O ... 77212.html
Bin wegen der veralteten Buchsen auf der Abbildung verunsichert.

Etwas seltsam, dass das Kit aus den Angeboten verschwindet.

Ja, die FBL-2-Bolzen sehen genauso aus wie meine (hab mal einen herausgedreht). Das FBL-Set ist wohl die beste Wahl. Alle anderen Teile kann ich ja verschenken.

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Finde keine Gelenkbolzen für OCL Gen 1

Beitrag von CycoRacer » So 3. Nov 2019, 17:59

Ch.Bacca hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 17:03
Wie hoch waren denn die Versandkosten?
Hollandbikeshop 6,95 €
Vouwfietsen 12,50 €

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 866
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tern Link D9 (ehemals D8), HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 4. Nov 2019, 11:17

Danke!
Hab mir jetzt den FBL-Satz bei Hollandbike bestellt. Plus zwei paar Buchsen in Reserve, kosten ja nicht viel. Die verstärkten Bolzen aus Holland finde ich ansich interessant. Nur, ob die wirklich besser halten, weiß kein Mensch. Und wenn der Gewindestummel doch abbricht, ist das Problem noch größer als beim originalen Bolzen. Außerdem will ich an der Stelle nicht auf Korrosion achten müssen.

Ich hab mir überlegt, ob es nicht sogar möglich wäre, auf den aktuellen, durchgehenden Bolzen von Generation 2 umzubauen. Theoretisch würde das gehen, aber dazu müsste ich mir erst eine recht aufwändige Vorrichtung bauen. Irgendwo ist Schluss.

Die Tour am Samstag ging von Solingen-Schaberg unter der Müngstener Brücke an der Wupper entlang, über Leverkusen bis nach Köln zurück. Wir sind stellenweise von den ausgewiesenen Radwanderwegen abgewichen und über üble Rüttelstrecken gefahren. Das Spiel im Gelenk ist dadurch nicht schlimmer geworden.
Seilbahn.jpg
Leider hab ich erst zuhause gelesen, dass man da auch sein Rad mitnehmen kann. Aber nur hoch - den Weg wieder runter muss man selbst finden. :mrgreen:

Antworten

Social Media