Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
Rone
Beiträge:1801
Registriert:Mi 12. Mai 2010, 14:09
Faltrad 1:Dahon Mµ XL
Faltrad 2:Brompton S6LD
Faltrad 3:Hudora RX 205
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1974
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Naturpark Wildeshauser Geest
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von Rone » Fr 6. Apr 2012, 09:37

Hier wurden einige Beiträge gelöscht, da der Themenstarter seine Beiträge inhaltslos geändert hat.
Bleibt als Nutzinfo:

Pibach
Moderator
Beiträge:8367
Registriert:Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1:Dahon Mu Ex
Faltrad 2:Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3:Gotway MCM V3
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1968
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Berlin
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interessanter Link mit Infos zu Fahrradreifen

Beitrag von Pibach » Fr 6. Apr 2012, 09:52

Hier mal paar Tests zu schnellen Rennradreifen (müsste man dann auf 20" übertragen):
http://www.conti-online.com/generator/w ... son_de.pdf
http://www.conti-online.com/generator/w ... 010_de.pdf

Pibach
Moderator
Beiträge:8367
Registriert:Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1:Dahon Mu Ex
Faltrad 2:Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3:Gotway MCM V3
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1968
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Berlin
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von Pibach » Sa 5. Mai 2012, 13:58

Bei Velomobilforum fand ich folgende aufschlussreiche Liste:

"Hier die Ergebnisse bei Maxdruckangabe vom Hersteller

BA 55-20" Latex ; Crr=0,0159
M+ 35-20" Latex ; Crr=0,0125
Kojak 35-20" Latex ; Crr=0,0064
Durano 28-20" Latex Crr=0,0060
Randoneur 40-20" Latex ; Crr=0,0061
Conti-GP 28mm 20" Latex; Crr=0,0059
Conti-GP 4000s 26" Latex; Crr= 0,0049
F-Lite mit Latex; Crr=0,0054
Ultremo-ZX mit Latex; Crr=0,0038
Juniores Tubular 20"; Crr=0,0031
Corasar-EVO-cX geschnitten auf 20" Tubular; Crr=0,0022
Rigkowski Nr.2 (Replik) 20" Tubular; Crr 0,0017 "

Das heisst das sind Herstellermessungen aus dem Labor (Rollenprüfstand). Leider keine praxisgerechten Ausrolltests. Da sind die etwas breiteren Reifen besser, weil sie die Micro-Unebenheiten (von Asphalt) besser ausgleichen. Der Rollenprüfstand hat naürlich solche Micro-Unebenheiten nicht.

Crr ist dabei der Rollwiderstandskoeffizient, je kleiner desto leichter rollts.
Fr=Crr*Fn

Weitere Listen und Links zum Rollwiderstand:
http://www.helsinki.fi/~tlinden/rolling.html Liste der Crr Werte für verschiedene Reifen und Größen
http://www.kreuzotter.de/deutsch/speed.htm (Geschwindigkeitsberechnungen je nach Reifen und Sitzposition)
http://www.mountainbike-magazin.de/know ... 5972.2.htm Bericht über die Ergebnisse einer Diplomarbeit, 26" Mountainbike Reifen werden verglichen, Einfluss von Profil, Luftdruck und Untergund. Überraschend: auf weichem Untergrund rollen Reifen mit niedrigem Druck besser als welche mit hohem Druck.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rollwiderstand Wikipedia zum Rollwiderstand

EmilEmil
Beiträge:2314
Registriert:So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1:20" Falter
Faltrad 2:24" Falter
Faltrad 3:FittiCROSSO
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von EmilEmil » So 27. Mai 2012, 20:36

Pibach hat geschrieben: ............
Ausrolltests. Da sind die etwas breiteren Reifen besser, weil sie die Micro-Unebenheiten (von Asphalt) besser ausgleichen. Der Rollenprüfstand hat naürlich solche Micro-Unebenheiten nicht.

Crr ist dabei der Rollwiderstandskoeffizient, je kleiner desto leichter rollts.
Fr=Crr*Fn
.........................
über die Ergebnisse einer Diplomarbeit, 26" Mountainbike Reifen werden verglichen, Einfluss von Profil, Luftdruck und Untergund. Überraschend: auf weichem Untergrund rollen Reifen mit niedrigem Druck besser als welche mit hohem Druck.
...................
Also so überraschend ist das nicht, daß Reifen mit niedrigerem Luftdruck auf weichem Untergrund besser Rollen :
Der Straßenreifen auf hartem Untergrund (Asfalt,Beton) deformiert a) mit dem Luftvolumen ohne Einfluß auf den Widerstand b) Mit dem Mantel, wobei durch Walken der betroffenen Oberfläche der Widerstand "produziert" wird. Die Oberfläche setzt sich zusammen aus der Aufstandsfläche und an deren Berandung durch eine umlaufende S-förmige Doppel-Falte. Je höher der Druck, um so kleiner die deformierte Oberfläche. Die Fahrbahn deformiert fast gar nicht. ZB beladene Lkw-Achsen (10 t) drücken die Fahrbahn nur um ca. 1 mm zusammen.

Bei weichem Untergrund ist das anders : Hier sinkt der weich aufgepumpte Reifen wegen der größeren Auflagefläche ( Fa = p * A , mit A = Fläche ,p = Druck, Fa = Aufstandskraft) weniger stark ein. Der Widerstand rührt überwiegend von der Deformation des verdrängten Untergrund-Volumens her. Die Deformation des Reifens ist dabei viel geringer. Hinzu kommt noch die Reibung in den Seiten der entstandenen Spurrille.

Eine Präferenz für breitere = bessere (weniger Widerstand) Reifen kann ich aus den Werten von "finnish magazine Tekniikan Maailma" nicht entnehmen. Ausrolltest hin, Ausrolltest her !

MfG EmilEmil

Pibach
Moderator
Beiträge:8367
Registriert:Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1:Dahon Mu Ex
Faltrad 2:Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3:Gotway MCM V3
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1968
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Berlin
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von Pibach » So 24. Jun 2012, 16:24

Kreuzberg: bei mir vor der Haustür ist gerade Seifenkistenrennen. Sehr professionelles Event. Interessant: die Klasse mit Luftreifen ist ein Drittel schneller als die Klasse mit Hartgummireifen!

Pibach
Moderator
Beiträge:8367
Registriert:Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1:Dahon Mu Ex
Faltrad 2:Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3:Gotway MCM V3
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1968
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Berlin
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von Pibach » Mi 5. Jun 2013, 16:46

Hier eine umfassende Liste mit Rollwiderständen je Reifen, Druchmesser und Luftdruck. Aus 1996, also etwas betagter, aber so eine umfangreiche Übersicht gibt es wohl sonst kaum, oder?

Mit am besten läuft demnach ein Primo Comet 47x406.

Wer aus der Tabelle aber die Aussgage:
"Surprise, surprise, the SMALL diameter tyres roll BETTER than the larger ones"
bzgl. Reifengröße ableitet, muss etwas aufpassen, dies wird zum Ende der Seite von Ben Brown als Hoax klargestellt.

vmax
Beiträge:924
Registriert:Do 18. Nov 2010, 15:57
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Oldenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von vmax » Do 6. Jun 2013, 09:46

Stickstoff-in-Fahrradreifen, ist ja bekannt aus den Autobereich,zu erkennen an den Grünen Ventilkappen, es gibt ja auch die Roten Ventilkappen welches Gas wird da eingefüllt?
http://www.spektrum.de/alias/naklar/sti ... fen/589003

derMac
Beiträge:2072
Registriert:Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1:Dahon Dash P18
Faltrad 2:Giant Halfway
Faltrad 3:Bike Friday Family T
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1970
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Grünes Herz Deutschlands 650 hm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von derMac » Do 6. Jun 2013, 10:15

vmax hat geschrieben:Stickstoff-in-Fahrradreifen, ist ja bekannt aus den Autobereich,zu erkennen an den Grünen Ventilkappen, es gibt ja auch die Roten Ventilkappen welches Gas wird da eingefüllt?
http://www.spektrum.de/alias/naklar/sti ... fen/589003
Ich biete dies. ;) Das man an der Farbe der Ventilkappe erkennen kann, was für Gas im Reifen ist, glaub ich nicht. :ugeek: Aber ich hab irgendwo ne grüne Ventilkappe für einen Fahrradschlauch (kA wo die herkommt, ich glaub Michelin). Das gibt mir jetzt zu denken.

Mac

Harry
Beiträge:1412
Registriert:Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1:Vitesse 'P16'
Faltrad 2:Vitesse 'Uno'
Faltrad 3:Jetstream
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1979
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von Harry » Fr 7. Jun 2013, 16:13

ich hab an conti schläuchen gelbe kappen. an den schwalbe schläuchen sind es durchsichtige und bei kenda bzw. standardschläuchen sind es schwarze kappen. wie auch immer, überall ist "luft" drin und so viel ehrgeizige hab ich nicht, um den letzten zehntel rauszukitzeln. glaub da eigentlich auch gar nicht dran

Harry
Beiträge:1412
Registriert:Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1:Vitesse 'P16'
Faltrad 2:Vitesse 'Uno'
Faltrad 3:Jetstream
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1979
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Infos zu Fahrradreifen (Rollwiderstand etc)

Beitrag von Harry » Fr 7. Jun 2013, 16:28

Pibach hat geschrieben:Hier eine umfassende Liste mit Rollwiderständen ...
Mit am besten läuft demnach ein Primo Comet 47x406.
den reifen (oder eine neuere version davon) gibt es immer noch und der brompton mantel läuft scheinbar auch recht gut. schöne übersicht, aber neuere modelle sind leider nicht vertreten. wäre interessant zu wissen, wie die heute gängigen slicks im vergleich abgeschnitten hätten

Antworten

Social Media