Updates| Bilder|Videos |Shop

Reload nach langer Pause. Sorry dafür.

Leichte Faltpedale gesucht

die leichtesten Teile und Falter
EmilEmil
Beiträge: 2357
Registriert: So Okt 17, 2010 8:50 am
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Leichte Faltpedale gesucht

Beitrag von EmilEmil »

Danke für den Hinweis. Aber solange ich mit den vorhandenen Klapppedalen keine Probleme habe, ist der Fisch erstmal geputzt. Und auf eine Umrüstung von Pedalen auf die bewußten Haken erfordert immer Zeit (mehr als man sich zunächst vorstellt) und Gehirnschmalz. Und ich hoffe bei den vorhandenen auf gute Haltbarkeit, denn die Funktion scheint O.K. zu sein. Bei den Preisen für das Aluminium-Pedal (war z.B. heute für ca. 20.50 € angeboten), muß ein doppelt so teures Pedal schon alle meine Vorgaben erfüllen, damit es für mich interessant ist. Es gibt auch noch wichtigere Dinge, die ich erledigen möchte. Meine Lebenszeit ist leider begrenzt und kann ruck zuck ihr Ende erreichen. Pedale sind mit einer ganz niedrigen Priorität behaftet. Der Umbau vom 559-er Faltrad soll im Frühjahr 24 beendet sein.
Schön, daß das Forum wieder geht !

MfG EmilEmil
EmilEmil
Beiträge: 2357
Registriert: So Okt 17, 2010 8:50 am
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Leichte Faltpedale gesucht

Beitrag von EmilEmil »

Zu den Pedalen von Kootu (3 Beiträge zurück) ist zu sagen: Der Preis von ca.22 € ist incl. Versand bei Aliexpress. Da gab es auch Angebote um 11€ mit zusätzlichen Versandkosten von 13 €. Bei Amazon hab ich die gleichen Pedale schon für 64 € gesehen. Nur so als Hinweis wegen der Preise. Die semi-steifen Haken von Zefal gibt es für ca. 6 € pro Paar ohne Versand.

MfG EmilEmil
EmilEmil
Beiträge: 2357
Registriert: So Okt 17, 2010 8:50 am
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Leichte Faltpedale gesucht

Beitrag von EmilEmil »

Einen kleinen Rückschlag betreffs der Kootu-Pedale hatte ich vorgestern zu verzeichen : Die rechte Pedale hatte sich so weit gelockert, daß ich es beim Pedalieren bemerken konnte. Nun hatte ich einen Fahrrad-Universalschlüssel (quasi die flache Form vom Fahrradknochen) dabei und oh Glück, ich hatte diesen auch an einer Stelle auf SW 15 modifiziert, um eben die Pedale im Transportfall (z.B. Flugzeug) rausschrauben und von der Innnenseite einschrauben zu können. Das hat mir den Hintern gerettet (bzw Taxifahrt über 30 [km] erspart).

Gestern habe ich die beiden Gewinde (Pedal-Achse und Kurbel-Arm) gesäubert und kontrolliert (Ohne Befund !) und wieder festgeschraubt. Zur galvanischen Trennung habe ich Carbon-Montagepaste (Erhöht auch den Reibwert im Gewinde !) benutzt.

Zur Analyse der Lockerung (Ich habe zum ersten Mal eine lockere Pedale bei inzwischen ca. 80 000 [km]) sei gesagt, daß ich eine verbaute Gleitlagerung vermute. Da funktioniert das Prinzip "rechte Pedale Rechts-Gewinde, linke Pedale Links-Gewinde" nicht.

Zur genauen Ferststellung, was verbaut ist, müßte ich die Pedale auseinander bauen. Da habe ich im Moment gar keinen Bock drauf. Das Wetter ist im Moment aber zu schön und Fahrradfahren ist dann besonders schön.

MfG EmilEmil
Antworten