Seite 1 von 1

Tabelle aller 20-Zoll-Reifen von Schwalbe

Verfasst: Mo 14. Nov 2016, 15:55
von Raffineur
Heute fiel mir der Schwalbe-Katalog 2017 von der Eurobike wieder in die Hände. Für alle diejenigen, die noch auf der Suche nach dem perfekten Reifen sind, habe ich eine vollständige Tabelle aller 20-Zoll-, genauer 406er-Reifen von Schwalbe gemacht. Der Pro One ist für schlauchlos gedacht, deshalb blau hinterlegt. Die Punktesumme ist natürlich nur dann aussagekräftig, wenn man alle Kriterien anwenden und gleich gewichten will:
  • Rollwiderstand
  • Haftung Straße
  • Haftung Gelände
  • Pannenschutz
  • Haltbarkeit
@Mods: Könnt Ihr diesen Thread pinnen, damit möglichst viele Radler in den Genuß kommen? Vielleicht mache ich mir ja dann auch noch die gleiche Arbeit für unsere Vogelfreunde, die auf 18-Zöller abfahren ;)

Re: Tabelle aller 20-Zoll-Reifen von Schwalbe

Verfasst: Mo 14. Nov 2016, 21:18
von CycoRacer
Sehr hilfreiche Tabelle. Meine 20 Zoll Räder sind nun versorgt. Vielen Dank!

Die Singvögel sind doch alle über Winter weg und tauchen erst im Frühjahr wieder auf. :mrgreen:
Bei den 24 Zoll Reifen besteht stattdessen ein wirklich echter und dringender Handlungsbedarf.

Gruß
Reimund

Re: Tabelle aller 20-Zoll-Reifen von Schwalbe

Verfasst: Mi 16. Nov 2016, 14:35
von Raffineur
Bei den 24 Zoll Reifen besteht stattdessen ein wirklich echter und dringender Handlungsbedarf.
Tu Dir keinen Zwang an ;) Die Schwalbe-Website ist zwar eher benutzerunfreundlich, weil man die Radgröße nicht vorwählen kann. Aber wenn Du nett fragst, schicken sie Dir sicher den Katalog. Vor allem, wenn Du durchblicken läßt, daß Du die Ergebnisse hier veröffentlichen willst ;) Und mit den 24ern bist Du ja vermutlich ziemlich schnell durch ;)

Tabelle der 20-Zoll-Reifen jetzt mit 68 Modellen und Testergebnissen!

Verfasst: Mi 16. Nov 2016, 21:11
von Raffineur
Wie Ihr von http://www.faltradforum.de/viewtopic.ph ... =40#p50384 bereits wißt, gibt es eine Website mit den Rollwiderständen und Pannenschutzwerten zahlreicher Reifen bei verschiedenen Luftdrücken: http://www.bicyclerollingresistance.com/, unterteilt nach Road Bike, Tour/E-Bike, MTB und Fat Bike. Hierzu einige Anmerkungen:
  • Leider gibt es den Puncture Factor nur bei Tour/E-Bike-Reifen. Berechnet wird er offenbar als Ergebnis des Puncture Tests multipliziert mit der Dicke der Pannenschutzschicht. Korrigiert mich, wenn ich mich irre.
  • Der Schwalbe Marathon Racer hat nicht nur den schwächeren Pannenschutz als der Marathon (Green Guard), sondern rollt auch noch schlechter, kaum besser als der „unplattbare“ Marathon Plus.
  • Den Vogel ab schießt der Vittoria Randonneur: Hat den besten Pannenschutz, aber kommt kaum vom Fleck ;)
Hier gleich noch eine ähnliche Website in einer mit der unseren verwandten Sprache, die sogar nur 20-Zöller testet, allerdings nicht in Bezug auf Pannenschutz: http://wimschermer.blogspot.ch/search/l ... ans(nl|en). Was mir auffiel:
  • Bei drei Reifen ist der Rollwiderstand bei maximalem Luftdruck leicht höher als bei 1 bar weniger (Schwalbe One 23 mm 2015, Schwalbe Pro One 28 mm und Schwalbe Marathon Racer 2015).
  • Die Unterschiede zwischen den gleichen Reifen mit unterschiedlichen Jahrgängen sind erstaunlich hoch.
Ich habe die Tabellen von beiden Websites mit meiner Schwalbe-Tabelle kombiniert und noch einige andere 20-Zöller (aber längst nicht alle!) mit aufgenommen. Bei Reifen, wo beide Websites Werte für den Rollwiderstand angegeben haben, habe ich den Mittelwert genommen. Außerdem bin ich davon ausgegangen, daß Falt- und Drahtreifen den gleichen Rollwiderstand und daß der schmale (1,35“) Schwalbe Marathon Plus die gleiche Pannensicherheit wie der 1,5-Zöller hat. Eigentlich stimmt das nicht, weil die Gefahr, eine Scherbe zu erwischen, mit wachsender Breite zunimmt ;)

Ich mußte die Tabelle auf zwei Dateien aufteilen, weil die Upload-Größe etwas arg knapp bemessen ist. Und auch so ist die Qualität leider etwas bescheiden :( Wie dem auch sei, ich hoffe, ich kann dem Einen oder Anderen helfen, den richtigen Reifen zu finden.