Seite 4 von 8

Welches Schloss?

Verfasst: So 24. Apr 2011, 08:55
von RenéH.
Die Belastung der Sattelstütze sehe ich auch ;)

Es gibt dann noch eine ähnliche Variante, da wird der Gepäckträger (ohne Schloss) mit einem Schnellspanner montiert.

...wäre dann sowas:

http://www.bikeonlineshop.de/product_in ... ts_id=9904

Den dann ganz unten oberhalb der Sattelrohrklemmung fixiert, da wäre die Belastung auf das Sattelrohr gering. Zum Falten dann wirder demontiert. Sollte einigermaßen schnell gehen, zumindest für mich in einem vertretbaren Aufwand. ;)

Grüße aus Mainz

René

Welches Schloss?

Verfasst: So 24. Apr 2011, 09:06
von Muc-Falter
So einen Gepäckträger hab ich auch an meinem Edelweiss R3.
Das Sattelrohr hält mehr aus al manche ihm zutrauen ;)

Welches Schloss?

Verfasst: So 24. Apr 2011, 09:09
von RenéH.
Muc-Falter hat geschrieben:So einen Gepäckträger hab ich auch an meinem Edelweiss R3.
Das Sattelrohr hält mehr aus al manche ihm zutrauen ;)
Danke für die Info.

Hast Du den schon länger im Einsatz? Ist der nur bei bedarf oder dauerhaft montiert?

Grüße René

Welches Schloss?

Verfasst: So 24. Apr 2011, 09:18
von Muc-Falter
Der ist ständig dran, und eine kleine Tasche darauf geklickt.
In der Tasche ist mein kleines Unterwegswerkzeug, Luftpumpe und Abus-Ketten-Zahlenschloß. Meine Jacke oder sonstige Kleinigkeiten gehen auch rein.
Abmontieren muss ich es nur wenn ich das Rad ganz klein machen muss. Das ist aber in der Regel weder im öffentlichen Nahverkehr noch beim Autotransport notwendig.

Welches Schloss?

Verfasst: So 24. Apr 2011, 10:22
von RenéH.
Vielen Dank,

das ist genau, was ich hören wollte ;)

Entspricht genau dem geplanten Einsatzzweck.

Grüße René

Welches Schloss?

Verfasst: So 24. Apr 2011, 13:17
von Muc-Falter

Welches Schloss?

Verfasst: So 24. Apr 2011, 16:39
von Rone
Ich sollte auch mal meinen Falter fotografieren...

Die Engländer von Carradice haben schicke Satteltaschen mit unglaublichen Größen. Ich selbst habe ein "CarraDura Maxi Saddlepack" mit 6-7l Fassungsvermögen am Rad. Das optische Ergebnis ähnelt schon sehr dem von Muc-Falter, nur dass ich keinen (weiteren) Gepäckträger brauche.

Nur mal so als Hint...

Schlechte Erfahrungen mit Zahlenschloss-Kette - su. was Bess

Verfasst: Mo 30. Mai 2011, 09:02
von andreas
Ich hatte eine Abus-Ketten-Schloss-Kombi mit Zahlenschloss. Sicherheitsstufe 7. Sie wurde am hellichten Tag in ein paar Sekunden geknackt. Den Spuren nach sieht es aus, als hätten die Diebe am Zahlenteil einen Bolzenschneider oder eine Zange angesetzt.

Mein altes Schloss:
http://www.abus.de/de/main.asp?ScreenLa ... 3318485664

Jetzt suche ich ein gutes Schloss, am besten Bügelsschloss an dem sich auch durch Manipulation am Schließbereich (Schlagschlüssel, Lockpicking o.ä. ) nichts ausrichten lässt. Ich möchte nicht noch mal ein 900-EUR-Faltrad am hellichten Tag in der Innenstadt verlieren...

Welches Schloss?

Verfasst: Sa 2. Jul 2011, 13:06
von andreas
Kann niemand ein gutes Schloss empfehlen? :roll: S. meinen Beitrag oben. Ich bin inzwischen zur Überzeugung gekommen, dass Bügelschlösser generell wohl am sichersten sind. Aber welches Modell? :?:

Welches Schloss?

Verfasst: Sa 2. Jul 2011, 13:35
von Travelking
Hej Andreas,

ich habe Abus Zahlendrahtseilschlösser. Für jedes Rad eins. Und für kritische Gegenden zusätzlich ein altes Abus Granit.