Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

V-Brake Sockelachse zu lang

Es muss nicht immer gleich die Werkstatt sein. Do-It-Yourself!
Antworten
spargelix
Beiträge: 310
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton S2
Faltrad 2: Brompton SL5
Faltrad 3: Dahon Jetstream XP
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

V-Brake Sockelachse zu lang

Beitrag von spargelix » Sa 8. Apr 2017, 18:44

Ich habe an meinem Jetstream dickere Pellen aufgezogen, worauf die verbaute mini Viehbremse zu kurze Ärmchen hatte, was zum Schleifen des Bremszuges auf dem Reifen führte.

Nun habe ich eine normale Avid V-Brake montiert. Jetzt sind aber die Sockelachsen zu lang.

Bild

Gibt es da Unterlegscheiben, um das auszugleichen? Wenn nicht, muß ich halt die Feile schwingen...

Danke und Gruß vom spargelix

Motte
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: V-Brake Sockelachse zu lang

Beitrag von Motte » So 9. Apr 2017, 07:55

Ist jetzt nur so eine Idee, wenn die Bremse selbst sich noch Richtung Gabel verschieben lässt.

Die Avid Single Ultimate kam ebenfalls mit Kugellagern. Und für die gibt es diese Ersatzteile: https://www.bike24.de/p1134435.html

Vielleicht passt das ja.

Oder willst Du die "Lücke" in Richtung Gabel mit einem Zwischenstück füllen, obwohl der Bremskörper sich axial nicht verschiebt? Wenn ja, warum?

Ist der Sockel geschraubt? (hat man ja oft bei Alu Rahmen) - dann bekäme man natürlich auch alle möglichen Ersatzsockel.

spargelix
Beiträge: 310
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton S2
Faltrad 2: Brompton SL5
Faltrad 3: Dahon Jetstream XP
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: V-Brake Sockelachse zu lang

Beitrag von spargelix » So 9. Apr 2017, 12:44

Ich habe mir die Sache nochmal genauer angesehen.
Tatsächlich scheint es ein rein optischer Makel zu sein.

Und - danke für den Klapps auf den Hinterkopf ;) - natürlich sind die Sockelachsen geschraubt und somit austauschbar.

Schönen Sonntag noch!

Gruß vom spargelix

Antworten

Social Media