Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Tern Link D9 (ehemals D8), HVV-Version

Verge, Link, Eclipse, Castro, Joe
Ch.Bacca
Beiträge: 547
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 20. Jun 2018, 17:13

Der Sommer wird mit Mistwetter eingeläutet. :( Jetzt kommt Plan C: Freitag mit der Bahn bis Duisburg oder Düsseldorf und eine kleinere Radtour nach Köln. Das Camping-Gerödel bleibt zuhause; dafür kommt die Lenkertasche mit.

Motte
Beiträge: 5168
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Motte » Mi 20. Jun 2018, 19:04

Nimm Duisburg
und dann
Ruhrort (Mühlenweide), http://www.kulturkanal.ruhr/muehlenweide
"Tiger + Turtle", http://www.halden.ruhr/angerpark.html
und Kaiserswerth mit.

Das Benrather Schloss https://www.duesseldorf-tourismus.de/se ... k-benrath/
und die Feste Zons http://www.zons-am-rhein.info/
(mit Fähre rüber http://www.faehre-zons.de/)
sind auch lohnende Ziele.

Abkürzen bei Schiet Wetter könnte man dort auch mit der KD
https://www.k-d.com/de/schiffstouren/li ... dem-rhein/

Ch.Bacca
Beiträge: 547
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 20. Jun 2018, 21:14

Hmm - vielen Dank für die Tipps!

Ich fürchte nur, dass das dieses Mal noch nix wird. Vielleicht klapper ich das Alles bei der "echten" Tour ab. Ich will Freitag um 15:00, spätestens 16:00 Uhr in Köln Eil sein. Und dann ist mir noch eingefallen, in Essen eine Kleinigkeit zu erledigen. Danach werd ich wohl bis Düsseldorf die Bahn nehmen. Nächstes Mal will ich das ohne "Programm" machen. Das Flexi-Ticket für die ganze Strecke bis Köln ist schon gekauft. Macht eh nur vier Euro Unterschied, ob bis Duisburg oder Köln. Das Upgrade auf erste Klasse hat auch nur 500 Bonuspunkte gekostet. :mrgreen:

Ch.Bacca
Beiträge: 547
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Sa 23. Jun 2018, 19:53

Auf der Testtour sind wetterbedingt nur etwa 60 km zusammen gekommen. Am Ende hat es hier und da schon gezwickt (nur nicht da, wo ich es eigentlich erwartet hätte). Das ging wieder weg und ich hätte später durchaus noch weiter fahren können. In Essen hab ich eines der letzten Exemplare einer sehr leichten Luftmatratze mit kleinem Packmaß bekommen.

Auf den Koffer habe ich dieses Mal ganz besonders geachtet: Er wackelt wirklich nicht! Etwas Verbesserungspotenzial habe ich dennoch ausgemacht: bislang war er mit seinem dickeren Ende zur Sattelstütze hin (Außentasche). Das drehe ich um und dazu müssen noch weitere Ösen dran. Dann kann ich die Außentasche voller stopfen, ohne mit dem Hacken dagegen zu kommen. Ein kleiner Stausack für leichte Wechselklamotten u.ä. kommt noch oben drauf.
Dateianhänge
Rhein.jpg

Ch.Bacca
Beiträge: 547
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Di 17. Jul 2018, 19:13

Karsten hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 09:11
... Ich habe die in Ermangelung der schönen rahmenfesten Halterung an meinem "Wild-Eagle" und bin damit doch sehr zufrieden.
Statt einer Lenkertasche / Körbchen habe ich mir die Klickfix-Haltepaltte an einer (kleinen) Euro-Normkiste
angebaut, die ich so an die Lenksäule anklicksen kann. ...
Moin Karsten!

Ich hab mir jetzt auch mal eine Halteplatte an eine Eurokiste geschraubt. Am Luggage Truss funktioniert das so noch nicht. Die Kiste wippt fürchterlich. Vermutlich stützt sich Deine Kiste unten noch an der Lenksäule ab, oder? Ich muss da noch eine Versteifung und/oder Abstützung anbauen.

Gruß,
Ch.
Dateianhänge
Eurokiste.jpg
So ist das noch zu wackelig!

Karsten
Beiträge: 567
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Karsten » Di 17. Jul 2018, 20:15

Ch.Bacca hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 19:13
Karsten hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 09:11
... Ich habe die in Ermangelung der schönen rahmenfesten Halterung an meinem "Wild-Eagle" und bin damit doch sehr zufrieden.
Statt einer Lenkertasche / Körbchen habe ich mir die Klickfix-Haltepaltte an einer (kleinen) Euro-Normkiste
angebaut, die ich so an die Lenksäule anklicksen kann. ...
Moin Karsten!

Ich hab mir jetzt auch mal eine Halteplatte an eine Eurokiste geschraubt. Am Luggage Truss funktioniert das so noch nicht. Die Kiste wippt fürchterlich. Vermutlich stützt sich Deine Kiste unten noch an der Lenksäule ab, oder? Ich muss da noch eine Versteifung und/oder Abstützung anbauen.

Gruß,
Ch.
Moin,
Oh vielen Dank.
Ich fühle mich durch die Anerkennung meiner Idee geeehrt.
Gleichzeitig bitte ich um Entschuldigung, dass ich noch keine Details veröffentlicht hab.

Wie Du nun schon so gemerkt hast, ist die Seitenwand ohne Verstärkung zu wabbelig.
Meine Kisten hängen, wie Deine, ohne Abstützung an der Halterung.
Abstützung plane ich noch von der Vorderen Kante zur Achse oder so.
(Die soll aber auch klappbar sein, leicht einklpsen und trotzdem stabil halten. Da fehlen mir grad' noch gute Ideen)
Ich habe die Kisten bislang auf zwei Arten verstärkt:
Beim dem Prototyp habe ich eine Holzplatte / "Sperrholz"/ "Furnierplatte" (ca 6mm stark) auf die Größe zurechtgesägt, dass sie gerade innen in die Kiste passt.
Die Haltplatte habe ich mir passenden etwas längeren Schrauben, als die beiliegenden von Innen durch Holzplatte und Kistenwand angeschraubt.
Zusätzlich an allen vier Ecken die Platte mit ca 6mm Blech/ Universalschrauben, von aussen an die Kistenwand geschraubt.
Ist sehr stabil, annehmbar wabbelfest.

Dann habe ich eine leichtere Version angestrebt, und habe dazu auch eine leichtere Version der Euro-Kiste genommen.
Es gibt da, je nach Hersteller einige Unterschiede:
Prototyp habe ich vom "hornbach" Baumarkt. Bei dieser ist der Boden durch eine ca 12(?) mm starkes Bienen-waben-Struktur Verstärkt. Und sie hat auch im Vergleich zu den leichteren Ausführungen einige Verstärkungsrippen (aus dem gleichen Kunststoff) zusätzlich.
Daurch ist die Kistenversion deutlichj stabiler, als die "Leichtversion"
Von Nix kommt nix, daher is' die auch einiges schwerer, als die "Leichtversion", die ich vom "Bauhaus" Baumarkt bezogen habe.
(Auf deinem Foto habe ich gesehen, dass Du eine "Leichtversion hast)
Bei der Leicht-Kiste habe ich von Innen zwei "H"-Profil-leisten aus Aluminium senkrecht, so eingebaut, dass sie innen vom Boden bis knapp unter den Aufgesetzten Deckel passen. Und die Halteplatte wieder von innen durch diese Profile angeschraubt.
Dabei ging's mir darum die Kräfte von den Rändern der Halteplatte auf die Versärkungsrippen oben und untern an der Kiste zu übertragen.
Mit der (eigentlich auch provisorischen) Lösung bin ich sehr zufrieden.

Foto( s) sagen natürlich mehr, als vieles Geschreibsel, :) werde ich in Kürze noch posten.

Gruß Karsten

Ch.Bacca
Beiträge: 547
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Di 17. Jul 2018, 20:53

Karsten hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 20:15
...
Oh vielen Dank.
...
Nix! Danke für Deine Idee. ;)

Holzplatte, PVC-Hartschaum ("Forex"), Aluprofile und und und kamen mir als Verstärkung in den Sinn. Falls ich eine geschickte Abstützung hinbekomme, werd ich eine Beschreibung hier lassen. Der Luggage Truss ist leicht nach oben geneigt. Das wirkt zwar irgendwie "dynamisch" und ist beim Kanga Rack durchaus nützlich, aber hier nicht nötig. Wenn ich eine Versteifung vorsehe, dann außen und so angeschrägt, dass die Kiste wieder waagerecht steht. Vielleicht werde ich die Versteifung hauptsächlich kleben. Dafür müsste man das PP oberflächlich polarisieren, womit ich (noch) keine Erfahrung habe. Versuch macht kluch.

Es ist tatsächlich eine Bauhaus-Kiste. Danke für den Hinweis auf die Hornbach-Kisten! Falls ich da vorbei komme, werde ich mir die mal genauer ansehen.

Ch.Bacca
Beiträge: 547
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Do 19. Jul 2018, 15:48

Karsten hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 20:15
... vom "hornbach" Baumarkt. ...
Daurch ist die Kistenversion deutlichj stabiler, als die "Leichtversion"
Von Nix kommt nix, daher is' die auch einiges schwerer, als die "Leichtversion", die ich vom "Bauhaus" Baumarkt bezogen habe. ...
Lt. kurzer Recherche wiegen die Kisten 1280 und 1200 Gramm. Das wäre, falls das stimmt, nicht so der große Unterschied.

Nachtrag:
So ist es schon mal deutlich besser und klappert nur so viel, wie das Klickfix Spiel hat. Auf Kopfsteinpflaster noch grenzwertig, aber auf Asphalt geht's schon. Beim Kanga Rack ist es aber auch nicht besser. Fehlt nur noch der Keil, damit die Kiste nicht ganz so hochnäsig steht. Für den Einkauf vom Campingplatz aus schon mal ein Anfang. Ohne Deckel wiegt das jetzt 1020 g und mit 1380 g.
Dateianhänge
Besser.jpg

Ch.Bacca
Beiträge: 547
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D9 (ehemals D8), HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 13. Aug 2018, 13:35

Beladen wackelt die Kiste doch noch viel zu doll. Das fährt sich eklig (*). Bin am Überlegen, wie man das verstreben kann.

Bei Obi gibt es diese Kisten übrigens auch halb so groß: 20x30x22. Das ist eigentlich ein nettes Format. Da sind die Deckel nur nicht so schön.

*) Eklig auch Folgendes: wenn man bei einem unfreiwilligen Hechtsprung auf dieser Kiste landet, vier Rippen bricht und sich ein Hämatom zulegt, das in jedem Action-Streifen als unglaubwürdig abgestempelt werden würde...

(da die Forensoftware die Meta-Daten aus den Fotos entfernt, habe ich das Foto wieder gelöscht)

Ch.Bacca
Beiträge: 547
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D9 (ehemals D8), HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Di 14. Aug 2018, 20:08

Hier mal die "halbe" Kiste Obi "Tauro" (20x30x22) mit transparentem (Schnapp-)Deckel auf dem Kanga Rack. Ob es dafür auch graue Deckel gibt, konnte mir der Verkäufer nicht sagen. Ob womöglich die verriegelbaren Klappdeckel der Konkurrenz passen, weiß ich auch nicht. Die Schlitze sind jedenfalls vorhanden. Das heißt aber nix, weil z.B. die Deckel der Schäfer-Kisten auch nicht bei den Bauhaus-Kisten passen.
Dateianhänge
Kiste klein.jpg

Antworten

Social Media