Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Tern Link D8, HVV-Version

Verge, Link, Eclipse, Castro, Joe
Motte
Beiträge: 5065
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Motte » Mo 23. Okt 2017, 21:00

Mist Doppelpost

Ch.Bacca
Beiträge: 418
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Di 24. Okt 2017, 13:55

Danke! :)

Erledigt! :mrgreen:

Ich konnte es einfach nicht lassen und musste mal prüfen, ob es denn gehen würde (Flexpipes waren inzwischen dran). Als ich festgestellt habe, dass die Bowdenzüge theoretisch lang genug sind, war es praktisch schon fast fertig. Ca. 20 geopferte Kabelbinder später war es ganz fertig. Die Fixierung an der Lenksäule habe ich erst mal mit einem Klettkabelbinder gemacht.

Zwei Kleinigkeiten sind minimal schlechter:
Die hintere Bremse hat einen weicheren Druckpunkt als vorher (vorne ist es gleich geblieben).
Das Lätzchen am Faltgelenk der Lenksäule muss ich an dem Bündel vorbeifummeln.

Ansonsten (nach meiner Prio sortiert):
Der riesige Bowdenzug-Bogen im gefalteten Zustand ist verschwunden.
Der Scheinwerfer hat jetzt völlig freie Sicht (vorher hat er gegen die Bowdenzüge geleuchtet).
Die Strippen für Licht und Tacho sind "länger" geworden und liegen nun nirgens mehr gequält bzw. gefährdet.
Die vordere Bremspipe scheuert nicht mehr an der Gabel.
Gepäck vorne (hab ich nicht) käme nicht mehr mit den Zügen in Konflikt.

Was jetzt nicht mehr geht:
Bremszüge rechts/links mal eben tauschen, falls Gäste mit dem Rad fahren wollen, denen es wichtig wäre, dass es "richtig" ist. Bei mir ist rechts vorne und links hinten. Bislang hab ich das nicht gebraucht und wenn es unbedingt sein müsste, könnte ich einige Kabelbinder opfern und das doch hinfrickeln.

Fotos kann ich bei Interesse nachliefern. Es sieht aber eigentlich wie bei Motte aus.

Ch.Bacca
Beiträge: 418
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Jetzt aber

Beitrag von Ch.Bacca » Do 26. Okt 2017, 16:32

Ganz zufrieden war ich doch noch nicht.

Manchmal hat sich das Bündel beim Falten unter dem Faltgelenk der Lenksäule verklemmt. Nun sind die hinteren Züge rechts an der Lenksäule entlang gelegt, wie es die aktuellen Tern-Modelle auch haben.
perfekt.jpg

Motte
Beiträge: 5065
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Motte » Do 26. Okt 2017, 18:20

Bei mir nicht - könnte an den weiteren Bögen (an meinen Rad) liegen. Eventuell auch daran, dass am Lenkrohr ne weite Schelle die Kabel führt - in der sie leicht rutschen können.

Mit dem Spiralkabel damals hatte ich auch häufiger das Problem.

Hauptsache es funktioniert so wie es soll. Der Lack am Link ist nicht besonders haltbar (jedenfalls bei meinem) ich würde da Schutzfolie einsetzen.

Ch.Bacca
Beiträge: 418
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Do 26. Okt 2017, 18:56

Motte hat geschrieben:
Do 26. Okt 2017, 18:20
Bei mir nicht - könnte an den weiteren Bögen (an meinen Rad) liegen. Eventuell auch daran, dass am Lenkrohr ne weite Schelle die Kabel führt...
Interessant, so hat jedes Exemplar seine Eigenheiten. Die weite Schelle hatte ich auch schon überlegt. Ob es das zuverlässig gebracht hätte, bezweifel ich. Testweise hatte ich den Klettkabelbinder mal weggelassen. Hat trotzdem manchmal geklemmt. So wie es jetzt liegt, klemmt da nichts mehr. Das mit dem Lack habe ich auch schon bemerkt und mir Lackschutzfolie besorgt. An der Gabel ist der Lack schon durchgescheuert. Letztendlich kratzt mich das nicht, weil ich mich früher oder später sowieso von der Originalfarbe verabschieden werde.

Mir ist echt ein Rätsel, wieso diese Zugverlegung noch nicht bei Tern angekommen ist. Ob die dafür an Lösch zahlen müssten?

So sieht das Päckchen jetzt aus:
gef1.jpg
gef2.jpg

Motte
Beiträge: 5065
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Motte » Do 26. Okt 2017, 19:16

Also mein Link kam ja damals mit einer Verdrahtung ähnlich wie bei Velowerks. Wenn auch ohne die Stoffummantelung. Auch mit der Schelle unter dem Pinorkel an der Lenkersäule. (das Verge Tour 2015 aber schon nicht mehr).
Man braucht das auch, wenn ein Lugagge Truss eingesetzt werden soll, sonst klemmen dort die Kabel beim Lenken ein. Ich fahre schon ewig nicht mehr ohne Lenkertasche - und wer einen Andros Vorbau hat, der kann die oben nicht fest machen. Daher kann ich das auch nicht nachvollziehen.

Kostet vielleicht ein paar Cent zu viel?

Ch.Bacca
Beiträge: 418
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Der Bowdenzug scheuerte noch

Beitrag von Ch.Bacca » Di 7. Nov 2017, 17:08

Der Bowdenzug des linken Bremsgriffs scheuerte beim Hinterherziehen des gefalteten Rads am Vorderrad:
B-scheuert.jpg
Der Bowdenzug liegt jetzt auch links an der Säule. Jetzt passt alles. Ich hatte befürchtet, dass der Bogen links zu eng wird und ich z.B. mit einer Flexpipe tricksen müsste. Passt aber auch direkt, obwohl mein Lenker sogar auf beiden Seiten 20mm gekürzt ist.

Motte, ist das bei Dir nicht so, dass der Zug am Reifen anliegt?

Bei der Gelegenheit hab ich mir gleich noch einen zweiten Scheinwerfer als zuschaltbares Fernlicht an die Säule gebaut. Gestern abend auf der unbeleuchteten Landstraße hätte ich mehr Licht gebraucht, um die Rehe ein paar Sekunden eher zu entdecken. Zwei mal im Abstand von wenigen Kilometern haben diese Biester mich ordentlich erschreckt, als sie direkt vor mir über die Straße gehuscht sind.
Scheuert nix mehr.jpg

Motte
Beiträge: 5065
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Motte » Di 7. Nov 2017, 20:27

Motte, ist das bei Dir nicht so, dass der Zug am Reifen anliegt?
Selbstverständlich nicht. ;)

so muss das:
Verdrahtung.JPG

Ch.Bacca
Beiträge: 418
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 8. Nov 2017, 09:10

Motte hat geschrieben:
Di 7. Nov 2017, 20:27
so muss das...
Kann! :mrgreen:

Alles klar! Deine Bögen liegen seitlich, meine nach hinten links. So bleibt das jetzt. Passt ja.

Ch.Bacca
Beiträge: 418
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern Link D8, HVV-Version

Beitrag von Ch.Bacca » Di 19. Dez 2017, 15:57

Neue Griffe:
Die originalen Biologic-Griffe waren mir zu klein, zu weich und sie verdrehten sich zu leicht. Ankleben war für mich keine Option. Nun habe ich auf Ergon GP3-L umgerüstet. Die Griffe passten ohne großes Gebastel an den gekürzten Lenker.
GP3.jpg
Zuschaltbares Fernlicht:
Mittlerweile bin ich einige Strecken nachts gefahren und erfreue mich jedes Mal an der neuen Fernsicht. Und an der Aufmerksamkeit der Schnarchnasen, die vergessen haben, abzublenden. :mrgreen:

Antworten

Social Media