Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Riese & Müller World Birdy Sport und Komfort stirbt in 2018

Birdy, BD-1, Frog
Osis
Beiträge: 91
Registriert: Do 15. Sep 2011, 21:15
Faltrad 1: Birdy Touring
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1980
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Riese & Müller World Birdy Sport und Komfort stirbt in 2018

Beitrag von Osis » Do 11. Jan 2018, 11:55

Naja, nach sechs Jahren und geschätzen 15.000 km die unsere beiden Birdy Touring jeweils ungefähr haben, halten sich die Mängel doch in Grenzen.
Hier im Ruhrgebiet sind zuletzt einige Birdys dazugekommen, aber Brompton ist häufiger, was auch am Preis liegen dürfte...

Der Tod der Dualdrive ist sehr schade, auch wenn die nicht Wartungsarm, aber komfortabel war. Naja, wird dann wohl beim nächsten mal Rohloff, wenn das Portomonai es zulässt...

aljen
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Apr 2017, 08:44
Faltrad 1: World Birdy Comfort
Faltrad 2: Curtis (Aldi 2016)
Faltrad 3: Altes Dahon, 1 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1964
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Riese & Müller World Birdy Sport und Komfort stirbt in 2018

Beitrag von aljen » So 9. Dez 2018, 15:59

tobi. hat geschrieben:
Di 9. Jan 2018, 23:21
[Birdy] fährt sich super, aber man muss durchaus ein bisschen leidensfähig sein und schrauben können. Das Rad ist nicht für alle geeignet, ist kein sorgloses Alltagsrad und ich schätze es auf Lange Sicht als nicht sehr zuverlässig sein.
Hmm, da lese ich es erst fast ein Jahr später – und staune. Darf ich erfahren, was so alles an Deinem Birdy denn für diesen anscheinend hohen Leidensdruck bei Dir sorgt?

Ich frage, weil ich nun nach knapp zwei Jahren mit dem World Birdy (City Komfort) erst einmal sagen kann: ein so unkompliziertes, nutzerfreundliches, wartungsarmes Fahrrad hatte ich noch nie. Dabei bin ich das Gegenteil eines Schraubers; selbst das Flicken eines Schlauches erzeugt bei mir erst einmal einen Fluchtreflex. Anwendungsgebiet: vor allem "gemischte Mobilität" auf dem täglichen Pendelweg (60 km mit dem Auto, am Stadtrand von Hamburg parken, die letzten 10 km mit dem Birdy ins Büro). Touren aus Spaß an der Freude dürfen aber auch nicht fehlen. Insgesamt dürfen es um die 3.000 km sein, mit einer längeren Pause – siehe weiter unten.

Sicher gibt es hier und da Geklapper, aber das weiß man ja schon vorab. Sicher ist auch, dass ich das Hinterrad nur ungern ausbauen (und wieder einbauen…) würde. Bislang ging es aber auch ohne. Und "fürs Grobe" gibt es die Inspektionen beim Freundlichen. Kein Grund zum Meckern.

Robust ist der Große auch noch. Jedenfalls hat er im Frühjahr einen Verkehrsunfall (achtern in voller Fahrt von einem Taxi-Boliden erwischt, danach Punktlandung auf dem Pflaster – die langweiligen Fallübungen beim Paragliding haben sich wohl gelohnt, verhinderten Schlimmeres) um einiges besser überstanden als ich. Als ich nach einigen Wochen das Birdy bei der Polizei abholen durfte, wartete das Rad offenkundig fahrbereit und mit nur einigen Patina-Spuren auf mich. Ich hatte eine Art Totalschaden am Rad befürchtet, jedenfalls nach dem, was ich persönlich so abbekommen habe. Nun darf ich noch eine Weile meine Wunden lecken, während dem Vöglein nichts fehlt. :)

By the way, hätte ich da den Helm nicht auf gehabt, ich würde dies hier vermutlich nicht schreiben. Dieses verdammte Ding rettet: Leben, allenfalls Wissen und Denkvermögen.

Viele Grüße

Ch.Bacca
Beiträge: 578
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Riese & Müller World Birdy Sport und Komfort stirbt in 2018

Beitrag von Ch.Bacca » Do 13. Dez 2018, 13:45

aljen hat geschrieben:
So 9. Dez 2018, 15:59
[...] Jedenfalls hat er im Frühjahr einen Verkehrsunfall [...] um einiges besser überstanden als ich. [...]
Sicher? Kannst Du latente Schäden an der Hinterradschwinge ausschließen? :roll:

aljen
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Apr 2017, 08:44
Faltrad 1: World Birdy Comfort
Faltrad 2: Curtis (Aldi 2016)
Faltrad 3: Altes Dahon, 1 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1964
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Riese & Müller World Birdy Sport und Komfort stirbt in 2018

Beitrag von aljen » Fr 11. Jan 2019, 10:40

Bacca: ausschließen kann ich gar nichts, geht ja schon rein erkenntnistheoretisch nicht. 8-) Bei dem vorgeschriebenen Check-Up in der Werkstatt wurden jedenfalls keine Mängel festgestellt. Die Werkstatt-Menschen habe ich auf den Unfall deutlich hingewiesen. Nun hab ich es schwarz auf weiß.

Antworten

Social Media