Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

nur Berichte über Falter
superfalter
Administrator
Beiträge: 2663
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von superfalter » Di 19. Jun 2012, 17:19

http://www.folding-bikes-reviews.com/th ... ing-bikes/

Hä ? Montague und Mobic sollen denen den Markt steitig machen. Hab ich was verpasst ?

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von Muc-Falter » Mi 20. Jun 2012, 06:18

Ja, Du hast nicht den Scheck gesehen der für den Bericht unter dem Tisch durchgereicht wurde! :lol: :lol: :lol:

Jeder will es besser machen als Dahon, siehe Tern.... aber jeder Neue muss erst mal beweisen das er besser baut, länger hält und problemloser faltet. Tern hat es aktuell als einzige neue Firma geschafft Dahon Marktanteile abzujagen und den Markt etwas aufzumischen, das lag aber am Vater-Sohn Konflikt und wurde auch ziemlich hässlich ausgetragen.

Motte
Beiträge: 5132
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von Motte » Mi 20. Jun 2012, 08:13

In der Antwort auf den Leserbrief relativiert er das ja.

Ich weiß nicht wer (wirklich) was im Hause Dahon gemacht hat. Ob sich Dahon von dem Weggang großer Teile seiner "Kreativ Abteilung"/Entwicklungsabteilung erholt, werden die nächsten Jahre zeigen. 2011/12 darf man da nicht als Maßstab nehmen.
Ob Tern mehr kann als "Papa`s" Geschäftsbeziehungen ausplündern und unter Dahon Label entwickelte Projekte - muss sich auch noch zeigen.

Aber großartige Konkurrenz sehe ich im Massenmarkt (Räder bis 500 Euro) keine.

Hier im Alltag fallen weder Räder von Swiss Bike/ Montague noch von Pacy oder sonst wem auf. Nach Dahon kommen hier im Ruhrgebiet bei Falträdern zahlenmäßig am ehesten noch Bromptons vor.

In der Preisklasse ab 1200 Euro hingegen sind die Faltradkunden auch sehr wählerisch und ausgesprochen "pingelig" - da wird es schwer sich über längere Zeit zu behaupten.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8146
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von Pibach » Mi 20. Jun 2012, 09:15

War gerade das Wochenende an der Ostsee, etwa jedes dritte Rad ist ein Faltrad, gefühlt.
Und überwiegend eher die billigen, also von Aldi, Real und co.
Dahon hat vielleicht 30 Prozent Anteil.
Brompton oder Birdy wird eigentlich nicht gefahren.
Hier in Berlin dominiert Mifa.
Ich denke der Faltrad-Markt wächst insgesamt, vermutlich 2 stellig.

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von Muc-Falter » Mi 20. Jun 2012, 09:54

So optimistisch würde ich die Faltradzahlen nicht sehen.
Es gibt immer noch festgewurzelte Vorurteile gegen Falträder.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8146
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von Pibach » Mi 20. Jun 2012, 10:54

Muc-Falter hat geschrieben:So optimistisch würde ich die Faltradzahlen nicht sehen.
Es gibt immer noch festgewurzelte Vorurteile gegen Falträder.
Ja. Wir hatten die Gründe ja schon viel diskutiert. Deutschlandweit stagnieren die Absatzzahlen offenbar.
In Berlin scheint es aber eine positive Entwicklung zu geben.
Siehe nachfolgende Texte zur Statistik.
Pedelecs sind jedenfalls sehr im kommen.
Falträder auch.
Zu Falträdern kenne ich leider keine Statitik, aber ich vermute die Steigerung (Europa/USA) ist schon zweistellig, also >10%. Allerdings auf niedrigem Niveau.
Faltbare Pedelecs dürften sehr gefragt sein.
Insbesondere S-Pedelecs.
Gibt allerdings kein faltbares S-Pedelec.
Wäre vielleicht eine Marktlücke...

-----
"Aktuelle Informationen und Daten zu Fahrrad und Fahrradindustrie
Die Zahl der Fahrräder in Deutschland hat in den vergangenen Jahren beständig zugenommen. Nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbands belief sich der Fahrradbestand in Deutschland 2010 auf 69 Millionen Stück. 2002 waren es noch vier Millionen weniger. Der Fahrradabsatz in Deutschland hatte 2010 ein Volumen von vier Millionen Stück. Anders als die Bestandszahlen ist der Absatz in den letzten Jahren zurückgegangen. Trotzdem hat sich der Umsatz im Fahrradhandel in den letzten Jahren positiv entwickelt. Der neueste Trend in der Fahrradindustrie sind Räder mit elektronischem Antrieb. Der Absatz von E-Bikes in Deutschland wird für 2011 auf 300.000 Exemplare prognostiziert. Die beliebtesten Fahrradmodelle gemessen am Absatz sind Trekking-Räder, City-Räder und Mountainbikes. Die wichtigsten Daten zum Thema bündelt das Fahrradindustrie - Statista-Dossier 2011. "

Berlin:
"Jeder Berliner verbringt am Tag etwa 70 Minuten im Verkehr und legt dabei drei Wege zurück. Dabei setzt er immer weniger auf das Auto, wie neue Daten des Senats zeigen. Die Broschüre "Mobilität der Stadt - Berliner Verkehr in Zahlen" belegt, dass sich trotz S-Bahnkrise die Fahrgastzahlen im öffentlichen Nahverkehr erhöht haben. Eine Zunahme ist auch beim Radverkehr zu verzeichnen, zudem sind mehr Berliner zu Fuß unterwegs."

Frankreich:
"Cycling mobility by city bikes, e-bikes, folding bikes continued to grow. In 2010 these mobility bike categories accounted for 27% of the total sale of bicycles compared to 17% in 2000. Such significant increases were mainly the result of rising sales of e-bikes. This market segment showed a dramatic increase of more than 60% last year and now accounts for nearly 40,000 units annually. Also folding bikes are also becoming increasingly popular in France, with sales up over 76%!"

frankd
Beiträge: 346
Registriert: Di 29. Nov 2011, 23:31
Geschlecht: m
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von frankd » Mi 20. Jun 2012, 13:49

Ein Montague habe ich noch nie in der freien Wildbahn gesehen, deren Absatz würde ich in Deutschland auf eine eher niedrige dreistellige Zahl tippen, mobic sagt mir gar nichts.
Und Dahon und Montague kommen sich auch nicht ins Gehege, da Montague eher die großen Falter anbietet und Dahon die 20 Zoller.
Was passieren könnte, daß ein einfaches, leichtes und schickes Faltpedelec den Markt abräumt.
Und wenn sich apple entschließen würde, ein iFoldec herauszubringen, dann würden gewiß eine Menge apple-Jünger auf diesen Zug aufspringen.
Das Design würde wahrscheinlich Richtung gocycle und Concept bik-e von VW gehen.
Apple war auch nicht der Erfinder von Smartphones und Tablets, aber sie haben sie raffiniert verbessert und knallhart vermarktet.
Bis vor 5 Jahren kannte man apple auf dem Handymarkt noch gar nicht. Da gab es Nokia, Motorola, Sonyericsson, alles Firmen, die mal stark waren, aber irgendwann den Anschluß verpasst haben.
Und dies könnte dann auch Dahon passieren

Rone
Beiträge: 1799
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 14:09
Faltrad 1: Dahon Mµ XL
Faltrad 2: Brompton S6LD
Faltrad 3: Hudora RX 205
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1974
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Naturpark Wildeshauser Geest
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von Rone » Mi 20. Jun 2012, 14:13

frankd hat geschrieben:Und dies könnte dann auch Dahon passieren
Ich denke nicht. Ich war ja auch erst vom Tern-Virus befallen, habe das aber gut auskuriert, weil hinten nicht das herausgekommen ist, was ich erwartet habe.

Dahon musste halt einkaufen, um schnell wieder was bieten zu können. Schauen wir uns das Jifo an, das ist so gar nicht Dahon. Ich würde das Eezz aber klar als dahonisiertes Jifo sehen.

Wie Motte schon festgestellt hat, würde ich dieses Saison auch nicht als Maßstab sehen. Mal gucken, was die nächste bringt. Es bleibt spannend.

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von Muc-Falter » Mi 20. Jun 2012, 14:15

Bei den kleinen Pedelecs tut sich was:

http://www.proidee.de/concept-store/nac ... JnYHE7URVT

Ob ich das allerdings wirklich fahren möchte? :?: :?: :?:

vmax
Beiträge: 924
Registriert: Do 18. Nov 2010, 15:57
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: The Death of Dahon Folding Bikes | Folding Bike Reviews

Beitrag von vmax » Mi 20. Jun 2012, 18:04


Antworten

Social Media