Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Falträder im Vergleich

nur Berichte über Falter
TomK
Beiträge: 365
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:46
Geschlecht: m
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Falträder im Vergleich

Beitrag von TomK » Fr 9. Nov 2012, 18:00

Ich hatte nur die Leseprobe mit der ersten Spalte des Artikels und dort steht:
Mit einer Kurbeldrehung kommt ein kleines Rad längst nicht so weit wie ein großes. Schon bei 25 bis 30 Stundenkilometer wirbeln die Beine oft im größten Gang.
Daher kam mein Eindruck. Das könnte man ja genauso gut einem Single-Speed vorwerfen. :-)

Wenn sie es im eigentlichen Artikel differenzierter ausführen (wie Motte bereits sagte) ist dies gut. Jedoch ist die Radgröße selbst *imho* nicht die Ursache. Eher so Faktoren wie Verbreitung, Gewicht, Komplexität, ...

Motte
Beiträge: 4900
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Falträder im Vergleich

Beitrag von Motte » Fr 9. Nov 2012, 21:10

Emilemil

Deshalb fand ich den Artikel ja etwas flach. Hier http://www.trekkingbike.com/tbo/trekkin ... nodeid=109 waren sie damals viel besser.

EmilEmil
Beiträge: 1478
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Falträder im Vergleich

Beitrag von EmilEmil » Mo 18. Mär 2013, 12:07

Beim Stöbern und Ordnen von Unterlagen bin ich auf die "Trekkingbike 2012 November-Dezember" gestoßen und habe festgestellt, daß die "Trekkingbike" bezüglich des Dahon Mµ P11 widersprüchliche Urteile abgibt:
Bei der Einzelwertung schreibt man: "Sie (Alfine 11; Anmerkung EmilEmil) glänzt mit einem Entfaltungsbereich, der auch ambitionierten Fahrern Spaß macht"
Der Entfaltungsbereich geht von 1,94 m bis 7,95 m (Radumfang = Pi x (406 [mm] + 2x 40 [mm]+ 2 x 4 [mm] = 1,55 [m]). Mit 406 = Felgenbezugsmaß ~= Felgenschulter; 40 = Reifen-Meridian-Durchmesser und 4 = Ausgleich (geschätzt), weil der Meridian-Durchmesser*) nicht ganz bis auf die Felgenschulter hinuntertaucht. Alfine 11 hat Ümax = 2,153 und Ümin = 0,527. Mit Kettentriebübersetzung von 50 Zähnen/ 21 Zähnen ergibt sich die Entfaltung als Multiplikation E = U x Ükette x Ünabe.
In der Einleitung hat Trekkingbike behauptet: "Lediglich seine (Dahon;Anmerkung EmilEmil) edle 11-Gang-Nabe würde eine längere Übersetzung vertragen - schon bei Tempo 25 (Man meint 25 [km/h]) befindet man sich in den oberen Gängen"
Das ist bezüglich des Dahon ein grober Unsinn und kann sich eigentlich nur auf eine andere Faltrad-Krücke beziehen. Das vorgestellte Dahon glänzt jedenfalls mit einem sehr gut positioniertem Entfaltungsbereich.
*) Ein Meridianschnitt enthält die Rotations-Achse eines gedrehten Körpers.
MfG EmilEmil
Zuletzt geändert von EmilEmil am Do 21. Mär 2013, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Motte
Beiträge: 4900
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Falträder im Vergleich

Beitrag von Motte » Mo 18. Mär 2013, 14:14

Muss ich mir noch mal durchlesen. Der Widerspruch ist mir damals gar nicht aufgefallen.
2 Meter bis 8 Meter (oder manchmal 9 Meter) Entfaltung war ja so in etwa der Wert, mit dem man auf einem modifizierten Rennrad in den Neunzigern auf (asphaltorientierte) Weltreise ging.

Jonny
Beiträge: 347
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 11:12
Faltrad 1: Dahon Mu XL Sport
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2012
Wohnort: Schwetzingen

Re: Falträder im Vergleich

Beitrag von Jonny » Mo 30. Sep 2013, 00:04

Inzwischen taucht das Mu P11 in den offiziellen Seiten auf. Es gibt wohl je nach Markt und Vertrieb unterschiedliche Ausstattungen, so u.a.mit Licht. Dabei ist in Beschreibungen und auch bei Dahon (wer immer die Seite macht) ein Nabendynamo Nexus DH-2N20 28 H angegeben. Kann das sein? OLD müsste bei dem doch 100 mm sein?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast