Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Suche seeeeehr dickflüssiges Öl

keine langen Erklärungen - Fragen nach Durchmessern - Längen usw.
nur TECHNISCHE FRAGEN !!
Antworten
Ch.Bacca
Beiträge: 304
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn

Suche seeeeehr dickflüssiges Öl

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 12. Jul 2017, 20:33

Moin,

das Lageröl in meinen inzwischen ersetzten Original-Pedalen war auffällig zäh. Wie Honig oder Sirup, nicht wie Fett!

Was ist das? Kennt jemand ein konkretes Produkt oder Stichworte nach denen ich suchen kann?

Damit würde ich gerne mal was ausprobieren.

Gruß,
Ch.

Motte
Beiträge: 4943
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Suche seeeeehr dickflüssiges Öl

Beitrag von Motte » Mi 12. Jul 2017, 21:05

Aus Wikipedia zum Thema Schmierfett:
In der Regel bestehen Schmierfette aus ca. 80 % Schmieröl, ca. 5 % bis 10 % Eindicker und ca. 10 % bis 15 % Additiven. Der Eindicker ist bei den gängigsten Fetten eine Leicht- bzw. Alkalimetallseife, diese bildet ein schwammartiges Gerüst, das die Öltröpfchen umschließt. Als Funktion von Temperatur, Zeit und Beanspruchung (Scherung) wird das Schmieröl freigesetzt. Diesen Vorgang nennt man auch „Ausbluten“.
Das dürfte bei deinen Pedalen passiert sein.

Ch.Bacca
Beiträge: 304
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn

Re: Suche seeeeehr dickflüssiges Öl

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 12. Jul 2017, 22:05

Nee, nee - das war schon der Originalzustand des Schmierstoffs. Die Pedale waren noch nicht besonders alt. Eins hatte einen Lagerschaden durch einen Sturz und deshalb wurden sie ersetzt. Die neuen Pedale fühlten sich genauso zäh wie die alten an.

spargelix
Beiträge: 268
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton
Faltrad 2: Dahon Jetstream
Faltrad 3: noch'n prima Faltrad
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB

Re: Suche seeeeehr dickflüssiges Öl

Beitrag von spargelix » Do 13. Jul 2017, 01:11

Sprühfett für Motorradketten. Enthält ein Lösungsmittel, damit das Zeug überall hinkommt und wird eine zähe, hochdruckbeständige und leidlich wasserfeste Paste.

Ansonsten fiele mir noch Kettenfließfett oder Sägekettenöl ein. Die bleiben definitiv flüssig; wahrscheinlich zu flüssig für Deinen Versuch.

Antworten