Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Lenksäule für N-Fold

keine langen Erklärungen - Fragen nach Durchmessern - Längen usw.
nur TECHNISCHE FRAGEN !!
Antworten
elRadish
Beiträge: 8
Registriert: Do 30. Jun 2016, 19:21
Faltrad 1: Wolpertinger
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bonn

Lenksäule für N-Fold

Beitrag von elRadish » Mo 17. Okt 2016, 10:29

Hallo Forum,

von welchen Herstellern gibt es denn Lenksäulen für N-Fold (ausser Tern?). Gerne auch etwas preiswerter ;-)

Hintergrund: Ich habe meinen alten Dahon-Rahmen, der Risse am Sattelrohr bekommen hat gegen einen günstigen gebrauchten Alu-Rahmen von Falter ersetzt. Der neue Rahmen ist auch sehr brauchbar, leicht, robust, gut verarbeitet.
Nun steht das Rad aber nicht mehr, wenn ich den Lenker nach innen falte und der Ständer kollidiert mit dem Lenker. Die alte Dahon -Lenksäule schaut nach vorne heraus, wenn ich sie aussen habe.
Bei Falter frage ich auch mal nach.

(Wirtschaftlich macht es zwar dann irgendwann nicht mehr so viel Sinn, wenn man die Zeit für den Umbau betrachtet, aber macht ja auch irgendwie Spaß und der Rahmen macht frisch lackiert auch recht viel her).

Motte
Beiträge: 4868
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Lenksäule für N-Fold

Beitrag von Motte » Mo 17. Okt 2016, 13:20

Dahon selbst hat und hatte auch jede Menge außenfaltende Lenker bei den einzelnen Rädern. An meinem Dahon Speed TR war das z.B. so.

elRadish
Beiträge: 8
Registriert: Do 30. Jun 2016, 19:21
Faltrad 1: Wolpertinger
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bonn

Re: Lenksäule für N-Fold

Beitrag von elRadish » Mo 17. Okt 2016, 14:15

Ah prima - ich denke, ich fahre die Tage mal zum Händler um die Ecke und schaue mal, welcher passen könnte.
Ich dachte immer, das wäre eines der Merkmale zwischen Tern und Dahon, dass die Lenker andersherum falten.

Motte
Beiträge: 4868
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Lenksäule für N-Fold

Beitrag von Motte » Mo 17. Okt 2016, 18:21

Nö - wohl der N - Fold. Da wird ja das Vorderrad noch nach hinten gedreht, so dass es gefaltet wieder nach vorn schaut. Ich bin mir nicht sicher - meine aber, dass bei den Dahons ohne teleskopierbaren Lenker die Dinger immer nach außen falten.

bergauf
Beiträge: 84
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 23:13
Faltrad 1: Dahon
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Chemnitz

Re: Lenksäule für N-Fold

Beitrag von bergauf » Mo 17. Okt 2016, 20:51

Motte hat geschrieben:Ich bin mir nicht sicher - meine aber, dass bei den Dahons ohne teleskopierbaren Lenker die Dinger immer nach außen falten.
Ich kann zwar nix zum Thema beitragen - aber in diesem Punkt widerspreche ich dir.

http://www.faltradforum.de/viewtopic.php?f=49&t=4265

War mit der original-Lenksäule genauso.

bergauf - und ich bin immer noch dabei, Anbauteile zu basteln :-)

Motte
Beiträge: 4868
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Lenksäule für N-Fold

Beitrag von Motte » Di 18. Okt 2016, 17:44

Ja, da war wohl bei mir der Wunsch der Vater des Gedankens. (nach dem Motto der Fahrer stellt sich das Rad so ein, wie er es zum Fahren braucht und muss es nur zum Falten wieder in die Standart Stellung bringen)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste