Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Gabelweiten an Falträdern

keine langen Erklärungen - Fragen nach Durchmessern - Längen usw.
nur TECHNISCHE FRAGEN !!
Antworten
yasin
Beiträge:246
Registriert:Mo 23. Jul 2018, 14:10
Faltrad 1:Dahon Mariner D8 U
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1978
Status:Suchender
Wohnort:Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Gabelweiten an Falträdern

Beitrag von yasin » Do 6. Aug 2020, 21:56

Da ich kaum bis gar keine Erfahrungen mit anderen Falträdern habe als mein Dahon, welche Gabelweiten sind denn eigentlich am verbreitesten bzw „Standard“ (wenn es einen Standard gibt)?

Dahon, Tern, Brompton = 74mm (kann man das pauschalisieren?)

Das Dynabike meiner Freundin (Haus- und Billigmarke von Stadler) hat wiederum 100mm.

Kann man Laufräder mit 74mm Einbaubereite an 100mm Gabeln einbauen? Vielleicht mit Spacern, Distanzhülsen usw? Oder prinzipiell nicht möglich?

Hintergrund ist, das ich den Dynabike Falter von meiner Freundin mit einem Vorderradmotor elektrifizieren will. Frage mich jedoch, ob 100mm Einbaubreite die sie hat verbreitet oder eher die Ausnahme ist? Wenn das Rad die Grätsche macht irgendwann, soll natürlich der Umbausatz an einem anderen Falter eingesetzt werden.

Deswegen die Frage ob man lieber evtl. ein 74mm Modell nimmt (steht zur Auswahl) und somit auf beide Einbaubreiten reagieren kann. Sofern das geht. Ich dachte vielleicht das man von „klein nach groß“ aufspacern kann, aber nicht von groß nach klein den Motor verkleinern.

bergauf
Beiträge:159
Registriert:Fr 16. Okt 2015, 23:13
Faltrad 1:Dahon
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Chemnitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gabelweiten an Falträdern

Beitrag von bergauf » Fr 7. Aug 2020, 17:45

yasin hat geschrieben:
Do 6. Aug 2020, 21:56
Da ich kaum bis gar keine Erfahrungen mit anderen Falträdern habe als mein Dahon, welche Gabelweiten sind denn eigentlich am verbreitesten bzw „Standard“ (wenn es einen Standard gibt)?

Dahon, Tern, Brompton = 74mm (kann man das pauschalisieren?)

Das Dynabike meiner Freundin (Haus- und Billigmarke von Stadler) hat wiederum 100mm.
Das ist das, was ich als Quasistandards kenne.

Wikipedalia hat eine Tabelle: https://wikipedalia.com/index.php/Naben ... _(Tabelle)

Beachte, dass Brompton für 8mm Achsen gemacht ist, der Rest für 9mm.
yasin hat geschrieben:
Do 6. Aug 2020, 21:56
Kann man Laufräder mit 74mm Einbaubereite an 100mm Gabeln einbauen? Vielleicht mit Spacern, Distanzhülsen usw? Oder prinzipiell nicht möglich?
Schwierige Frage, aber die Achslängen dürften zu kurz sein.

bergauf

CycoRacer
Beiträge:1166
Registriert:Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1:20"Cyco / Mifa
Faltrad 2:24"Dahon IOS P8
Faltrad 3:26"Gritzner
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1962
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gabelweiten an Falträdern

Beitrag von CycoRacer » Fr 7. Aug 2020, 21:02

yasin hat geschrieben:
Do 6. Aug 2020, 21:56
Kann man Laufräder mit 74mm Einbaubereite an 100mm Gabeln einbauen? Vielleicht mit Spacern, Distanzhülsen usw? Oder prinzipiell nicht möglich?
Ja, jedenfalls macht Dahon das. Allerdings mit längerer Achse.

Hier der Original 74mm Nabendynamo für meine 100mm Gabel vom Dahon IOS.

DSC00831a.jpg

Gruß
Reimund

Antworten

Social Media