Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dahon IOS P8

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Motte
Beiträge: 5482
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mi 9. Okt 2019, 08:03

Moin Reimund

Man muss zwei Dinge unterscheiden. Schaltaugen und den speziellen (Tern/Dahon) Adapter.
Schaltaugen gibt es für viele Fahrräder. Das ist einfach ein Ersatzteil, für das vorhandene „Einlegestück zur Befestigung des Schaltwerks“ am Ausfallende. Und somit gebunden an die jeweilige Rahmenform. BZW. die typenspezifische Ausformung des Ausfallendes.

Zunächst Dahon und später auch Tern haben (hatten) eigene Adapter gefertigt um ein Neos durch ein gewöhnliches Schaltwerk zu ersetzen. Das Tern Teil hat vor ein paar Monaten im damaligen Tern Shop 15 Dollar gekostet. Der Holland Bike Shop hat es nun für 34 Euro gelistet.
https://hollandbikeshop.com/de-de/fahrr ... rz-602196/
Einen entsprechenden Adapter von Dahon hat der Shop nicht im Angebot.

In der Regel haben die Adapter (Tern/Dahon) eine Dreipunkt Befestigung.
Deshalb hatte ich hier hin verlinkt http://www.foldingstyle.net/2013/04/upg ... oni-1.html
Da beschreibt er den Umbau eines IOS P8 – dort wird erwähnt, dass der originale Dahon nicht mehr erhältlich ist (ob das stimmt weiß ich nicht). Der ist dort abgebildet. Ebenso der Tern Adapter, der am IOS aber wohl die Bohrung für die Schutzblechstrebe verdeckt – und daher noch „umbastelt“ werden muss.

Frag doch mal XXS zurück ob die auch was anderes haben oder bei Beobike (Gelsenkirchen Buer) nach oder bei Zweirad Vorstius (Bahnhofstraße) in Voerde – der hat früher fleißig Dahons verkauft und eventuell noch so ein Ding in der Schublade liegen.

So um 2013/14 gab es hier im Forum auch fleißige Diskussionen um den Adapter - vielleicht hat sich ja ein User eins gekauft und nicht genutzt -> frag doch hier mal im Marktplatz nach.

Gruß

Udo

Ch.Bacca
Beiträge: 866
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 9. Okt 2019, 10:11

CycoRacer hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 00:12
... Der Abstand zwischen der Ausbuchtung für die Radachse und Bohrung für das Neos Befestigungsauge ist viel zu klein. ...
Wie groß ist denn die Differenz? Ist im Adapter noch genug "Fleisch", um aus der Bohrung für den Neos-Bolzen ein Langloch zu machen? Der ist m.E. in dieser Konstellation zu einer Verdrehsicherung degradiert und hat nicht viel zu halten. Irgendwelche Kräfte gehen hauptsächlich auf die Achse. Ich selbst hätte auch keine Bedenken - wenigstens für Versuche - eine kleinere Schraube hindurchzustecken. Man könnte z.B. auch das Gewinde vom Bolzen absägen und das zu einem Adapter mit Versatz umfunktionieren. Ich steh gedanklich schon am Schraubstock... :roll:

OT:
Ich hab den Text mit DeepL übersetzen lassen. Lachen musste ich bei: Tern Link D8 => Seeschwalbenverbindung D8 :mrgreen:

Splithub
Beiträge: 325
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:45
Faltrad 1: FSIR Spin 5.1 & 2.0
Faltrad 2: Java Air
Faltrad 3: Noahk iF10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Splithub » Mi 9. Okt 2019, 12:00

Das Teil scheint gerade so ungefragt zu sein, dass der einzige Hersteller und sein Billignachbauer keine Komkurrenz fürchten müssen. Selbst das Billigteil kostet aus China 20€. Selbst bauen!

Motte
Beiträge: 5482
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mi 9. Okt 2019, 15:26

Hab ihn gerade bei Tern wieder gefunden. Da kostet er immer noch 15 Dollar.
https://buy.ternbicycles.com/products/r ... ur-adapter

Der Italiener schreibt dort ja....(mit Google übersetzt)
Doch die Hersteller Tern nach den neuesten Nachrichten , etwas ähnliches für sein Fahrrad produzieren
Meine Dahon Ios teilt die gleiche Chassis mit der Eclipse von Tern-Serie, deshalb kann ich den gleichen Adapter verwenden, um die Änderungen vorzunehmen, die ich bin am überlegen, oder diejenigen von Dahon verwendet das Teil zu ändern, wo die Gewindebohrung für die Kotflügel Montag .



Wenn er recht hat, dann wäre das ja eine akzeptable Lösung. Den Tern Adapter könnte auch XXS haben und wenn sie ganz nett sind tauschen sie den sogar noch gegen die unbrauchbare Lieferung - dann wäre er recht günstig zu bekommen.

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mi 9. Okt 2019, 20:19

Vielen Dank für die vielen Hinweise.

Von FaltradXXS habe ich nur eine kurze Info bekommen, dass sie den Adapter nicht im Programm haben. Das wusste ich ja schon. Ein direkter Anruf in die Werkstatt wäre vielleicht etwas informativer gewesen.

Egal, habe jetzt noch was relativ günstiges hier gefunden und bestellt:
https://www.hood.de/i/tern-adapter-fuer ... gLTNvD_BwE

Komme jetzt inkl. Versand unter 30 Euro davon, 12 Euro weniger als beim Hollandbikeshop.

Vorher habe ich aber noch meine Radachse entfernt und versucht meine beiden Schaltaugen vernüftig am Ausfallende zu platzieren (beide Aussparungen übereinander). Dies ist aufgrund der an den Schaltaugen vorhandenen Vertiefungen für das Ausfallende aber leider nicht möglich. Ein Auge ließe sich durch wegfräsen von Material (Dicke in einem Teilbereich von 8mm auf 4 mm reduzieren) noch passend machen, allerdings müsste dann auch noch ein kleines Loch in das Ausfallende für eine zusätzliche Schraube zur Befestigung gebohrt werden.

Zusammenfassend kann man das Ganze treffender dann, wie von Udo ja schon gepostet, auch so formulieren: "... oder diejenigen von Dahon verwendet das Teil zu ändern, wo die Gewindebohrung für die Kotflügel Montag." :mrgreen: Einfach genial!

Gruß
Reimund

Motte
Beiträge: 5482
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mo 14. Okt 2019, 21:29

Nur als Hinweis, weil ich dazu neulich einen Test im Netz gelesen habe;
https://radtouren-magazin.com/zubehoer/ ... erfer.html
Wenn Du mal einen würdigen Nachfolger für deine Phillips Leuchte suchst:
https://spanninga.com/de/product/axendo-60-4/

Die haben auch das geniale Rücklicht von denen weiter entwickelt:
https://spanninga.com/de/product/elips-4/

Gruß

Udo

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 14. Okt 2019, 23:23

Motte hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 21:29
Wenn Du mal einen würdigen Nachfolger für deine Philips Leuchte suchst:
Für das IOS würde ich eine Variante mit Lenkermontage und Dynamobetrieb bevorzugen. Das ist aber in der Produktpalette nicht vorgesehen. Die Lenkerhalterung sieht robust aus und würde mir schon gefallen.

Mit der Valo2 bin ich soweit ganz zufrieden. Damit sollte man allerdings keine Wirtschaftswege mit mehr als 20 km/h befahren. Und die Philips am Cyco mit Seitenläuferversorgung ist schon eine Klasse für sich, da entstehen bei mir erst einmal keine Wünsche nach noch mehr Leuchtkraft.

Am Mu Uno (nur für härtesten Winterbetrieb) habe ich immer noch eine recht einfache Batteriefunzel (N.P. ca. 3.95 €). Da hab ich mir letztens das Lampenset von Aldi mit Osram LEDs für 12 Euro besorgt. Das liegt jetzt für die Montage bereit.

Gruß
Reimund

Motte
Beiträge: 5482
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Di 15. Okt 2019, 10:56

Das hatte ich nur so „Profi-Lacktisch“ erwähnt für den Fall dass Du Sehnsucht nach einer zweiten Phillips Saferide hast und bedauerst, dass es diese nicht mehr gibt. Ich selbst wusste vor Lesen des Artikels nämlich nicht, dass Spanniga die Sparte von Phillips aufgekauft hatte und sie weiter entwickelt.
Für die Montage am Lenker gäbe es ansonsten fertige Teile. Günstig und gut ist der Adapter für den SON von Schmidt Maschinenbau https://nabendynamo.de/produkte/zubehoer/ das Dingens für 12 Euro unten rechts ist eigentlich für das Birdy entwickelt worden.

Gruß

Udo

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Di 15. Okt 2019, 20:57

Motte hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 10:56
Günstig und gut ist der Adapter für den SON von Schmidt Maschinenbau https://nabendynamo.de/produkte/zubehoer/ das Dingens für 12 Euro unten rechts ist eigentlich für das Birdy entwickelt worden.
Gut zu wissen. Danke!

Nachzuvollziehen ist das für mich nicht. Philips ist einer der führenden Anbieter von LED Lichttechnik mit zahreichen Innovationen in den letzten Jahren, mit Fokus auf grüne Technologien, verabschiedet sich von der Fahrradbeleuchtung, weil sie damit nicht genug Profit machen.

CycoRacer
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Do 17. Okt 2019, 21:07

CycoRacer hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 20:26
Nun verwende ich mal den VDO M4.1 mit einer ganzer Reihe von Zusatzfunktionen, die mir im Rennbetrieb nützlich sein können. Schwerpunkt bei den Zusatzfunktionen bildet der Höhenmesser. Auch ein Thermometer ist verhanden, in der kommenden Jahreszeit ganz nützlich um zu erkennen, wann man sich auf Glätte einzustellen hat. Ganz praktisch sind auch die Beleuchtung und zwei unabhänge Tageskilometerzähler.
Leider ist die Anzeige nicht mehr so groß wie beim M1.1.
Am Tachometer habe jetzt noch einen dritten Tageskilometerzähler entdeckt:

Strecke1 mit Messung der reinen Fahrzeit
Strecke2 mit Stoppuhr (Messung läßt sich auch unterbrechen und wieder fortsetzen)
Strecke3 ohne Zeitmessung

Desweiteren gibt es noch eine Umschaltung auf eine zweite Nutzerebene, für die unabhängige Benutzung an einem weiteren Fahrrad.

Ansonsten habe ich nun noch meine überarbeitete Werkzeug-Sattelstütze in Verwendung. Den Umbau habe ich ja hier beschrieben:
dahon-f68/umbau-der-dahon-sattelstuetze ... t5286.html

Ich suche aktuell noch nach einer Möglichkeit mein Biologic Multitool vernüftig am Rad unterzubringen. Auf der Suche nach Lösungen bin ich auf eine ganz interessante Übersicht zum Thema "Werkzeug am Rad verstecken" gestossen:
https://www.crazyeddie.de/testundtechni ... ja-und-co/

Gruß
Reimund

13.10.2019 (50300 km)
------------- Umbau Sattelstütze: Kopf Cane Creek Thudbuster, Rohr Dahon mit Werkzeug/Luftpumpe innen

Antworten

Social Media