Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Sattelstütze gebrochen

Faltrad, Gretel
skegjay
Beiträge: 52
Registriert: Do 26. Nov 2009, 17:49
Faltrad 1: Bernds
Faltrad 2: Birdy
Faltrad 3: Koga
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von skegjay » Mi 1. Okt 2014, 20:34

Für 2€ ein schönes Faltrad:
http://www.ebay.de/itm/Bernds-Faltrad-m ... 3ce955912a

Gruß

sj

passat-tommy
Beiträge: 17
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 18:49
Faltrad 1: Bernds
Faltrad 2: Dahon Mju P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1954
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von passat-tommy » Do 2. Okt 2014, 16:14

Hallo,

es muß doch möglich sein, hier eine Sattelstützverlängerung in Eigenarbeit zu basteln - ggf. auf der Drehbank - die trotzdem den erforderlichen Festigkeitswert aufweist! Ggf. auch beim freundlichen Schlosser um die Ecke!
War da wirklich nichts zu machen?
Oke, ein Birdy bei über 1,80 Körpergrösse ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Ich selbst bin 1,94 groß und fahre aus diesem Grund auch ein Bernds, allerdings neuerer Bauart mit geänderter Sattelstütze.

Hoffentlich erzielst Du einen zufriedenstellenden Preis für Dein Bernds.

Thomas

skegjay
Beiträge: 52
Registriert: Do 26. Nov 2009, 17:49
Faltrad 1: Bernds
Faltrad 2: Birdy
Faltrad 3: Koga
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von skegjay » Do 2. Okt 2014, 17:36

Ja, da wäre bestimmt was gegangen.
Aber ich nutze das Rad meistens bei mneinen Segeltörns und da ist das Birdy kompakter und leichter. Da wir 4 Falträder an Bord haben, ist das eine ganz schöne Schlepperei...

Soll es einen neuen Genießer finden :-)

Gruß

skegjay

uhol
Beiträge: 5
Registriert: Do 3. Okt 2013, 12:19
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von uhol » Do 21. Mai 2015, 18:47

Nun hat es auch meine Sattelstütze erwischt. Hast Du eine Lösung finden können?

Gruß
Uwe

Hein
Beiträge: 58
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 16:50
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: Brompton Prä-2004
Faltrad 3: VTS 7, Every, Bernds
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von Hein » So 8. Jul 2018, 11:30

Moin!
uhol hat geschrieben:
Do 21. Mai 2015, 18:47
Nun hat es auch meine Sattelstütze erwischt. Hast Du eine Lösung finden können?
Meine Sattelstütze ist auch gerade gebrochen. (Die Rahmennummer fängt mit "2002" an, was ich für das Baujahr halte.)

Das Rohr hat ja zwei Einschnitte in Längsrichtung. Dort haben sich am Übergang von der gerade Kante des Einschnitts zum Endradius Risse gebildet. Der in Fahrtrichtung hintere Teil des eingeschnittenen Rohres ist abgebrochen, der vordere Teil weist auf jeder Seite einen ca. 5 mm langen beginnenden Riß auf.

Ich schätze, ich werde da keine Reparatur mehr versuchen ... zuvor war ja schon der Rahmen gebrochen, das Rad hat vielleicht einfach seine nützliche Lebensdauer hinter sich. Fuhr aber schön, als alles gut lief! :-)

Tschüs!

Hein

alterfalter2
Beiträge: 1343
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von alterfalter2 » So 8. Jul 2018, 15:28

@ Hein

Ich würde an Deiner Stelle das Bernds behalten, ich weiß, daß Du damit schon reichlich Pech hattest.
Eine neue Stütze ist kein Drama, ich habe auch bereits eine als Ersatz von Thomas Bernds zugeschickt bekommen. Einfach nochmal nachfragen, Fa. Bernds war bei mir sehr kulant.

Gruß aus Wedel
TIL

Hein
Beiträge: 58
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 16:50
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: Brompton Prä-2004
Faltrad 3: VTS 7, Every, Bernds
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von Hein » Fr 21. Dez 2018, 16:48

Hallo, TIL,
alterfalter2 hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 15:28
Eine neue Stütze ist kein Drama, ich habe auch bereits eine als Ersatz von Thomas Bernds zugeschickt bekommen. Einfach nochmal nachfragen, Fa. Bernds war bei mir sehr kulant.
Da ich das Bernds eigentlich toll finde, habe ich eine neue Sattelstütze gekauft (120 EUR mit Versand).

Herr Bernds hat erst ein Foto von meinem Fahrrad angefordert und mir dann eine zweiteilige Sattelstütze zugeschickt. (Mit der Rahmennummer konnte Bernds nichts anfangen.) Der Einbau sei ganz einfach.

Da es aber keine Anleitung und kein Handbuch gibt und auch die Online-Videos nur das neue Rad zeigen (und das ohne erkennbare Details, schon gar nicht von den Einzelteilen), stehe ich im Moment ein bißchen vor einem Rätsel. Leider ist die Firma Bernds auch bis Mitte Januar in den Weihnachtsferien ...

Hier das alte ausgebaute Teil und daneben das neue Teil:
20181221_145927s.jpg
Das neue Teil könnte evtl. in das schwarze Einschubrohr passen. Die ganze Konstruktion entspricht aber nicht der aktuellen Bernds-Variante, zu der das neue Teil gehört.

Das Rätsel für mich ist, wie ich das im Foto nicht zu erkennende innere silberne Rohr des alten Teils aus dem schwarzen Rohr löse. Es ist keine Verschraubung oder irgendetwas andere Möglichkeit, es zu lösen, zu erkennen.

Falls da jemand dafür einen Tip hat, wäre ich dankbar! :-)

Tschüs!

Hein

Hein
Beiträge: 58
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 16:50
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: Brompton Prä-2004
Faltrad 3: VTS 7, Every, Bernds
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von Hein » Fr 21. Dez 2018, 18:18

Moin!
Hein hat geschrieben:
Fr 21. Dez 2018, 16:48
Die ganze Konstruktion entspricht aber nicht der aktuellen Bernds-Variante, zu der das neue Teil gehört.
Nach näherer Betrachtung der alten Beiträge hier entspricht mein Fahrrad etwa dem, für das skegjay damals keine Sattelstütze mehr bekommen hat ...

bernds-f76/sattelstuetze-gebrochen-t2376.html#p23585

... mit einem Unterschied: Bei mir ist der Teil mit Ausschnitt und Verschraubung herausnehmbar, bei ihm wohl ein Teil des Sattelrohrs.

Das einschiebbare besteht wohl aus dem schwarzen Rohrstück, einem metallischen Bodenstück und einem metallischen Einschubrohr, das ich durch das Gelenkrohr an der neuen Sattelstütze ersetzen müßte. Oder jedenfalls müßte das so sein, wenn meine neues Teil tatsächlich ans alte Rad paßt ... ich bin da im Moment nicht mehr so zuversichtlich.

Tschüs!

Hein

EmilEmil
Beiträge: 1760
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von EmilEmil » So 23. Dez 2018, 13:57

Doppelpost, löschen
Zuletzt geändert von EmilEmil am Mo 24. Dez 2018, 11:42, insgesamt 1-mal geändert.

EmilEmil
Beiträge: 1760
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von EmilEmil » So 23. Dez 2018, 13:57

Da das Problem brechender Sattelstützen oder brechender Sitzrohre den (Falt-) Radler begleitet wie der Regenschauer den Sonnenschein, kommt mir zugegebener Weise eine etwas unausgegorene Idee einer Konstruktions-Polizei (Mit der Sanktions-Möglichkeit "Öffentlicher Pranger") . Die Restitution des materiellen Schadens wäre selbstverständlich sowie ein "freiwillige" Zahlung in einen Fond für Schadens-Fälle (Produkte aus der Vergangenheit), die nicht mehr unter eine Produkt-Haftung fallen oder deren Abwicklung durch die bekannte "Kollege kommt gleich" Haltung solange gepuffert wird, bis der Geschädigte aufgeben muß.
Oder ist das unbillig und ich bin schon voll Panne ein Wutbürger ? :D :roll: :D

MfG EmilEmil

Antworten

Social Media