Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Alles zum Thema Faltrad/Rad.
Antworten
SarahBeerWien
Beiträge: 9
Registriert: Di 20. Nov 2018, 16:24
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1995
Status: Suchender
Wohnort: Wien, Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von SarahBeerWien » Fr 30. Aug 2019, 01:31

Weiß jemand von euch zufällig, welcher Dampfreiniger zu einem guten Preis erhältlich ist? Ich brauche den, um mein Rad bei einer Reinigung wirklich ordentlich sauber zu machen, ohne dass ich lange daran rumschrubben muss. Ich fahre sehr gern auf Landstraßen. Und wenn dann mal was hochspritzt und ich es nicht sofort reinige, dann trocknet das so dolle an und dann muss man immer so „brutal“ sein, um das weg zu bekommen. Das will ich halt vermeiden.

EmilEmil
Beiträge: 1929
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von EmilEmil » Fr 30. Aug 2019, 11:49

SarahBeerWien hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 01:31
……………………...
Und wenn dann mal was hochspritzt und ich es nicht sofort reinige, dann trocknet das so dolle an und dann muss man immer so „brutal“ sein, um das weg zu bekommen. Das will ich halt vermeiden.
Der Gedanke ist natürlich nachvollziehbar und angetrocknetes Zeugs kann fast so hart werden wie Beton. Denk aber bitte daran, die Rad-Lager (Wälzlager) vorn und hinten, das Tretlager, das Lenkungslager sowie die Antriebsteile (Kette, Freilauf, Schaltwerk u.a.) von der Behandlung mit einem Dampf- bzw. Druck-Strahler aus zu nehmen. Es kann nötig sein, bestimmte Teile mit einem Kunststoff-Beutel abzudecken.
Hintergrund ist der, daß die hochlegierten (härtbaren) Stähle dieser Lagerungen nicht Korrosions-beständig sind, sonderm im Hinblick auf Dauerhaltbarkeit konzipiert sind. Banal gesagt, sie rosten.
Die Abdichtung dieser Lager geht von dem Umgebungsdruck der Luft aus, nicht von dem, was mit den Druckstrahlern erreichbar ist. Die Bauart der Dichtungen ist dann so, daß z B. Wasser von draußen normalerweise nicht eindringt, aber die Schmierstoffe nicht aus dem Lager-Bereich herausgelangen. Eingebrachtes Wasser bleibt deshalb drinnen und ist nur schwer zu entfernen. Von allein trocknet nichts. Eine Total-Zerlegung dieser Teile mit folgender Zusammensetzung ist für fast alle Radler (das sind Alle bis auf endlich Wenige !) wegen mangelnder Ausrüstung nicht möglich (Die Zeit für solche "Scherze" hat der Radler im Alltags-Modus auch nicht !).
Eine Reinigung mit Schwamm und/oder Bürste aus dem Eimer (Wasser mit mildem Spülmittel) ist da weniger problematisch. Aber auch da ist Vorsicht angebracht.

MfG EmilEmil

KoerberBasil
Beiträge: 6
Registriert: Di 4. Dez 2018, 13:25
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1990
Status: Suchender
Wohnort: Zürich, Schweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von KoerberBasil » Fr 30. Aug 2019, 12:58

Genau. Alles mit Bedacht. Also ich habe einen Kärcher – erstanden im Internet bei einem Vergleichstest der besten Dampfreiniger auf https://www.expertentesten.de/heimwerken/ – und den benutze ich auch ab und an mal für mein Rad. Der erspart wahrhaftig viel Arbeit. Es ist der Drittbeste im Vergleich, reicht aber vollkommen aus für meinen Bedarf.

Motte
Beiträge: 5467
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von Motte » Fr 30. Aug 2019, 14:51

Wenn es nur für den gelegentlichen Gebrauch ist und man sonst keinen echten Hochdruckreiniger braucht, dann gibt es von etlichen Firmen so ein Akku Gerät mit ca. 4 Liter Behälter und einem wesentlich niedrigeren Druck. Für mal eben irgendwo im Außenbereich einen kleineren Gegenstand zu reinigen ist das nützlicher als ein großes Gerät.
Hier mal eins von Rose:
https://www.rosebikes.de/aqua2go-pro-dr ... e=Standard
oder von Kärcher https://www.kaercher.com/de/home-garden ... 00030.html
Persönlich finde ich die Dinger vielseitiger.

Wenn man sein Rad regelmäßig mit Sprühwachs reinigt, ist das aber ganz leicht auch ohne solche Geräte sauber zu halten. (Halt ähnlich wie beim Auto - es sollte nur kein Poliermittel dabei sein, weil der Fahrradlack nicht so robust ist wie der Autolack)

yasin
Beiträge: 74
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 14:10
Faltrad 1: Dahon Mariner D8 U
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Suchender
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von yasin » Sa 31. Aug 2019, 14:59

Ich habe letztens von Lidl diesen Fahrradreiniger gekauft. Aufsprühen, 5Min einwirken lassen und dann abspülen. Zum abspülen nehme ich so ein Garten Drucksprüher mit 5Ltr Inhalt. Der spült das gut und schonend ab. Hartnäckige Stellen dann eben mit Schwamm nachbearbeiten. Bei regelmäßiger Pflege bilden sich aber keine hartnäckigen Stellen :-)

So spare ich zumindest die Aktion mit Eimer Wasser. Funktioniert gut.

Ch.Bacca
Beiträge: 846
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 4. Sep 2019, 09:52

SarahBeerWien hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 01:31
... welcher Dampfreiniger zu einem guten Preis erhältlich ist? ...
Dampfreiniger oder Hochdruckreiniger? Diese Hochdruck-Dampfreiniger, wie sie früher an der Tanke für die Motorwäsche herumstanden, gibt's ja kaum noch.

Wie auch immer - meine Fahrräder bekommen den Hochdruckreiniger nur sehr selten zu sehen, nachdem ich mir damit eine relativ neue Kette versaut habe. Die beweglichen Teile spare ich nun aus. Lappen, notfalls Bürste, Gartenschlauch reicht meist. Seit ich ein Trockenschmiermittel für die Kette benutze, bildet sich dort auch kein Modder mehr.

yasin
Beiträge: 74
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 14:10
Faltrad 1: Dahon Mariner D8 U
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Suchender
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von yasin » Mi 4. Sep 2019, 10:08

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 09:52
Seit ich ein Trockenschmiermittel für die Kette benutze, bildet sich dort auch kein Modder mehr.
Moin Ch.Bacca. Welches Trockenschmiermittel benutzt Du bzw würdest Du empfehlen? ich will das auch mal ausprobieren bevor die Schmuddelsaison losgeht. Da ich täglich (auch Winter) mit dem Faltrad in Verbindung mit der Bahn pendele, bin ich froh über jedes bisschen Modder was sich vermeiden lässt.

Ch.Bacca
Beiträge: 846
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 4. Sep 2019, 10:38

Ich benutze u.a. Finish Line Wachsschmiermittel. Der Korrosionsschutz ist, gerade im Winter, bescheiden. Deshalb ziehe ich eine nichtrostende Kette (CN-HG93) auf. Mit der Kombi bin ich super zufrieden.
https://fahrradzukunft.de/13/kettenschmiermittel-test/

EmilEmil
Beiträge: 1929
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dampfreiniger zum guten Preis oder Second Hand

Beitrag von EmilEmil » Mi 4. Sep 2019, 12:20

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 10:38
…………………...
Finish Line Wachsschmiermittel. Der Korrosionsschutz ist, gerade im Winter, bescheiden. Deshalb ziehe ich eine nichtrostende Kette (CN-HG93) auf. .............................
https://fahrradzukunft.de/13/kettenschmiermittel-test/
Auch bei einer nichtrostenden Kette ist ein Wachsschmiermittel per Saldo nicht überragend.
Der Test behandelt nur Ketten in einem Kettenschaltungs-Primärantrieb. Ein gekapselter Kettentrieb (Z B Chainglider), (Nabenschaltung, Eingang u.a.) hält den Schmutz und das Spritzwasser fern. Wenn man den erwähnten Test im "Reinraum" ansieht, analog vorgeht und ein Mittel primär nach den Ergebnissen des Brugger-Tests auswählt, geht man in die richtige Richtung. Ich hab zwei Räder mit 18 000 [km], 17 000 []km] und der ersten Kette (Connex 808, vernickelt) mit Potential auf 25 000 [km] Laufleistung (Extrapolation).
Meine beiden offenen Ketten werden genauso geschmiert, bekommen aber am Ende eine Versiegelung (Pinselauftrag) mit einem Auto-Wachs ("Der flüssige Chainglider" sozusagen; altes Rennradler Rezept :idea: ). Mangels Kilometer-Leistung kann ich da aber keine Ergebnisse bekannt geben.
Hinweisen will aber auf die periodische (Intervall 2000 [km]) Reinigung in einem Waschbezin-Tauchbad, da jede Kette wegen des Kontaktes der Gleiflächen unter einer bestimmten Pressung immer inneren Abrieb erzeugt.

MfG EmilEmil

Antworten

Social Media